Wiesn-Madl-Kandidatin Sandra aus Ottenhofen

+
Sandra setzt auf das Abheben von der breite Masse.

Sandra ist 36 Jahre alt und arbeitet als Pharmazeutisch-technische Assistentin. Ihr Argument für ihre Bewerbung: Sie entspricht absolut keinem Wiesn-Madl-Klischee. Lesen Sie selbst:

Sandras Hobbys sind Yoga, fotografieren, ihr Chamäeleon Grisu, Jukari und Reisen.

Darum möchte Sandra das Wiesn-Madl werden

Mmmh... Wahrscheinlich müsste ich jetzt so was schlaues wie "weil ich das perfekte Wiesn Madl bin und die Welt/Wiesn rette möchte" von mir geben.

Wollen auch Sie sich bewerben?

Hier geht's zum Bewerbungsformular.

Nein Spass beiseite. Ich denke, weil ich keinem Klischee eines Wiesn Madel entspreche. Ich bin kein Münchner Kindl, hab die 30 schon überschritten und das fatalste ist, dass ich derzeit keine Dirndlbilder habe... Also wenn das kein triftiger Grund ist das Wiesn Madl 2011 zu werden ;-)

Und ich seh sooo süss im Dirndl aus! :-) Ihr seht, ich nehm mich auch selbst auf die Schippe! Also wenn Ihr einem über 30 jährigen Schwabenkindl ohne Dirndlbilder die Chance geben wollt das Gesicht der Wiesn 2011 zu werden, bin ich dabei! :-))

Sandras Bewerbungsfotos

Wiesn-Madl: Sandra aus Ottenhofen

Quelle: Oktoberfest live

Auch interessant

Meistgelesen

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion