Django 3000 liefern Soundtrack zum tz-Wiesn-Madl

Django 3000: Drummer Jan-Philipp Wiesmann, Florian Starflinger, dem Stehgeiger des Wahnsinns, Sänger und Gitarristen Kamil Müller, sowie der groovende Kontrabass-Akrobat Michael Fenzl.

München - Sie haben bereits die Tanzböden vom Chiemsee bis zum Ural zum Beben gebracht. Jetzt liefern die Burschen von Django 3000 mit ihrem Wiesn-Hit "Heidi" den Soundtrack zum tz-Wiesn-Madl.

Frech ist sie, die Heidi, Hauptfigur im Lied "Heidi" von Django 3000. Dabei gehen die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgaugeht weg vom herkömmlichen Wiesn-Song. Mit einigen Geigensolos sorgen sie für ein ganz besonderes Flair. Passend dazu, die ewig tanzende Heidi, die für Stimmung sorgen soll.

Und das schafft sie: "Summa is, wenn'd Heidi kimmt und de Leit zum Danzn bringt." Geiger, Komponist und Texter Florian R. Starflinger versucht die Heidi richtig wild rüberzubringen: "Oamoi hirum oamoi herum wia im Karussell", das ist ihr Tanzstil.

Django 3000 sind schon lange keine Unbekannten mehr in der bayrischen Musikszene. Massenhafte YouTube-Klicks beweisen das. Das Quartett besteht aus Florian Starflinger, dem Stehgeiger des Wahnsinns, dem Sänger und Gitarristen Kamil Müller, dem groovenden Kontrabass-Akrobaten Michael Fenzl sowie Drummer Jan-Philipp Wiesmann. Alle zusammen werden von Heidi in den Bann gezogen: "Lacht's oa moi in dei Gsicht, vergisstas ganze Leben nicht."

Ihre Band haben die Musikanten-Strizzis nach Gypsy-Legende Django Reinhardt benannt und nach dem Jahr 3000. Denn das Ziel der vier Burschen ist es, ''nicht die Asche der Vergangenheit zu hüten, sondern das Feuer ins dritte Jahrtausend weiter zu reichen!'' Traditionelle Musik verschiedener Kulturen trifft das Tempo und die Energie der Moderne. Sie mögen es gerne wuid und laut. Die Musik, die die vier Burschen machen nennen sie Gipsy-Disco,Mix aus Gipsy, Polka, Dance und Rock, und bringen damit so einige Tanzböden zum beben. 

Live on stage beim Finale

Mit dem Song "Heidi" liefern Django 3000 nicht nur einen heißen Favoriten auf den Wiesn-Hit 2015, sondern auch den Soundtrack zur diesjährigen tz-Wiesn-Madl-Wahl. Und beim großen Finale am 24. September im "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz steht die Band live auf der Bühne. Die Finalparty beginnt um 19.30 Uhr. Tickets gibt es hier.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf Django 3000

Django 3000 "unplugged" auf dem Münchner Pressehaus: "Host As Scho G'heat"

Auch interessant

Meistgelesen

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!
Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!

Kommentare