Das Verbot gilt auch für den Adel

Rauch-Skandal um Prinz Ernst August im Käferzelt

+
Ernst August Prinz von Hannover (mit Sonnenbrille) beim Rauchen.

München - Das Rauchverbot auf der Wiesn gilt auch für den Adel. Das musste Ernst August Prinz von Hannover am Samstag am eigenen Leib erfahren.

Auffallen tut Ernst August Prinz von Hannover (60) ja gern durch ganz und gar unkönigliche Eskapaden. Am Samstag machte er nur ein wenig Rauch, doch das war der Security im Käferzelt schon zuviel. Denn auch für den Welfenprinz gilt das allgemeine Rauchverbot im Zelt - Prinz hin oder her. Mit seiner hübschen Begleitung Simona feierte er am Tisch von Mick Flick dessen 70. Geburtstag. Ebenfalls mit dabei: Gert-Rudolf „Muck“ Flick mit Frau Corinne, Elisabeth Prinzessin von Auersperg-Breuner, Alexander von Schönburg-Glauchau, Franz von Auersperg, Günter Netzer mit Ehefrau Elvira.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
tz-Wiesn-Madl 2018: Bewerbt euch bis Ende Juli und gewinnt ganztägiges Foto-Shooting
tz-Wiesn-Madl 2018: Bewerbt euch bis Ende Juli und gewinnt ganztägiges Foto-Shooting

Kommentare