Vom Bus angefahren

Wiesn-Unfall-Opfer: Däne (47) im Krankenhaus verstorben

+
Schrecklicher Unfall: Ein Wiesn-Besucher aus Dänemark wurde vom Bus erfasst.

München - Schreckliches Ende eines Wiesn-Unfalls: Der dänische Wiesn-Besucher, der am Eröffnungsabend von einem Bus erfasst wurde, ist im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Auch für einen 28-Jährigen Australier sieht es nicht gut aus - er liegt im Koma.

Drei Tage nach den schweren Verkehrsunfällen von zwei Wiesn-Gästen am Eröffnungsabend gibt es sehr traurige Nachrichten: Der Däne (47), der spät abends in der Bayerstraße direkt vor einen Linienbus stürzte, ist an seinen Verletzungen gestorben.

Gegen 23.30 Uhr war der 47-Jährige mit seinen zwei Bekannten in der Bayerstraße aus einer Rikscha ausgestiegen und zum Bahnhof gegangen. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte der 47-Jährige und fiel nach vorne auf die Fahrbahn. Obwohl der 38-jährige Busfahrer sofort eine Notbremsung einleitete, konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Der Fußgänger wurde mit der Frontschürze des Busses erfasst und unter den Bus gezogen. Bei dem Unfall erlitt er drei Rippenserien- und Beckenbrüche und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Dort verstarb er am frühen Dienstagabend.

Schlecht steht es auch um den Australier (28), der betrunken auf der Ludwigstraße in ein Taxi lief, er liegt im Koma. Seine Angehörigen wissen bereits, dass sie sich auf das Schlimmste gefasst machen müssen. 

Eine neue Wendung gibt es auch bei der Messerattacke neben dem Käferzelt. Dort hatte eine Hamburgerin (33) bei einer Schlägerei einen Münchner Lkw-Fahrer (33) von hinten niedergestochen. Er liegt mit einer Nierenverletzung auf der Intensivstation. Der Angriff wurde vom Richter zur gefährlichen Körperverletzung herabgestuft. Der Frau wurde die U-Haft erlassen - sie wartet nun auf ihren Prozess.

Auch interessant

Meistgelesen

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!
Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion