Frau gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim

Frau gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim

Verblüffende Zahlen

Die Wiesn verbraucht so viel Strom wie eine Kleinstadt

+
Das größte Volksfest der Welt: Jährlich lockt die Wiesn über sechs Millionen Besucher an.

München - Das SWM Wiesn-Team wird auch dieses Jahr wieder für eine gelungene Wiesn sorgen, es versorgt Zelte und Fahrgeschäfte mit Energie und Trinkwasser. Im vergangenem Jahr 2015 hat die SWM eine interessante Statistik veröffentlicht:

Fahrgeschäfte, Festzelte und jede Menge Schau- und Verkaufsbuden - all das gehört zur Wiesn wie die Tracht zum Bayer. Was viele aber nicht wissen: Nicht nur in Sachen Stimmung mischt die Wiesn kräftig im Konzert der Großen mit - sondern auch beim Stromverbrauch. Zusammen mit der Wiesn-Beleuchtung benötigen eben diese traditionellen Wiesn-Einrichtungen rund drei Millionen Kilowattstunden Strom – das entspricht dem Jahresverbrauch von 1.200 Haushalten oder rund 15 Prozent des Münchner Tagesverbrauchs. In anderen Worten: Die benötigte Spitzenleistung ist vergleichbar mit der einer Kleinstadt mit rund 21.000 Einwohnern. Möglich wird dies durch 19 ober- und drei unterirdische Trafostationen sowie 48 Kilometer Kabel und mehr als 140 Speisepunkte. Diese Zahlen veröffentlichten die Stadtwerke München (SWM) in der aktuellen Rathaus Umschau.

120 Millionen Liter Wasser und 200.000 Kubikmeter Erdgas

Das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungs-Unternehmen beliefert das Oktoberfest schon seit Jahren mit Strom und Wasser. Dabei kommen immer wieder interessante Zahlen und Statistiken auf: So flossen im Jahr 2015 wieder rund 120 Millionen Liter Wasser zu den Bierzelten, Ausstellern und Fahrgeschäften - das entspricht fast einem Drittel des durchschnittlichen Tagesbedarfs der Landeshauptstadt mit gut 300 Millionen Litern. Auch beeindruckend: Mit den insgesamt benötigten 200.000 Kubikmeter Erdgas könnten 85 Einfamilienhäuser ein Jahr lang ihren Bedarf für Heizung und Warmwasser decken.

Ein eigenes Wiesn-Team kümmert sich bereits Wochen vorher um die Verlegung von Stromkabeln, Erdgasleitungen und das Zähler angeschlossen werden. Auch in diesem Jahr wird sich also das Riesenrad drehen, die Lichter leuchten und das Hendl auf dem Grill drehen.

Die schönsten Bilder vom Oktoberfest

Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Mit dem "Ozapf is" von Oberbürgermeister Dieter Reiter fällt der Startschuss. Mit nur zwei Schlägen zapfte Reiter heuer an. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Die Mass danach schmeckte deshalb umso besser. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Schönes Wetter: Eine Seltenheit auf dem Oktoberfest 2015. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Das traditionelle Standkonzert der Oktoberfestkapellen auf den Treppenstufen der Bavaria. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Das traditionelle Standkonzert der Oktoberfestkapellen auf den Treppenstufen der Bavaria. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Beinahe ruhig und friedlich wirkt das Riesenrad in der Nacht. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Auch wenn 2015 weniger Besucher gekommen sind, voll ist es immer noch. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Enges Gedränge - und das wegen eines Gerstensaftes. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Diese Polizistinnen nehmen den Wiesn-Wahnsinn gelassen. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Feiern bis zur letzten Runde: Besucher auf dem Oktoberfest 2015. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Feiern bis zur letzten Runde: Besucher auf dem Oktoberfest 2015. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Zuckerwatte schmeckt auf einem Volksfest doch am Besten. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Goldgelb und frisch gezapft: Das berühmte bairische Bier auf dem Oktoberfest. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Traditionsrunde. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Auch wenn 2015 weniger Besucher gekommen sind, voll ist es immer noch. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Die Lichter der Fahrgeschäfte am Abend versetzen die Gäste des Oktoberfest immer wieder in Verzückung.  © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Hals über Kopf ins Getümmel stürzen, das ist die Devise. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Ein schönes Mitbringsel: Ein Herz vom Oktoberfest. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Im sogenannten "Himmel der Bayern" ist die Stimmung ausgelassen. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Damenrunde nach dem traditionellen Trachten- und Schützenumzug. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Damen nach dem traditionellen Trachten- und Schützenumzug. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Diese Frisur ist zwar weniger traditionell dafür umso kreativer. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Der traditionelle Trachten- und Schützenumzug. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
"Willkommen zum Oktoberfest". © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Der traditionelle Trachten- und Schützenumzug. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Auch wenn mal ein paar Tropfen vom Himmel kommen, die Herzerl-Verkäufer sind gewappnet. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Lichterspiele auf dem Oktoberfest 2015. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Blick von den Stufen der Bavaria auf das abendliche Oktoberfest. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Untern den Wolken, aber dem Himmel so nah: Das kann man nur im Kettenkarussell erleben. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Leuchtend bunt in der Nacht: Das Oktoberfest 2015. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Nur nicht die Fassung verlieren und ins Taumeln geraten. Das Fahrgeschäft "Taumler" ist tatsächlich wörtlich zu verstehen. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Im Fahrgeschäft "Topspin" wissen die Fahrgäste nie genau , wie nass sie werden. Auch das zählt zum Nervenkitzel. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
In den traditionellen bairischen Farben präsentiert sich der Himmel über dem Riesenrad. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Das gefragteste Schmankerl auf dem Oktoberfest: Ein knusprig gebratenes halbes Hendl. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Ein Knochenjob: Damit die Wiesn-Gäste immer genug zu trinken haben, müssen sich die Bedienungen einiges aufladen. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Leere Bänke und Tische im Schottenhamel Zelt kann man so auch nur vor dem Start des 182. Oktoberfestes bewundern. © dpa
Oktoberfest 2015 Anfang bis Ende
Süßer Klassiker: Die Lebkuchenherzen auf dem Oktoberfest. © dpa

Lukas Praller

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?

Kommentare