#TopSocial2016

Nutella, Abschiedsbrief, Karriere - die 6 meistgeklickten Facebook-Posts 2016

+

München - Immer am Jahresende zählen wir zusammen, welche Geschichten Sie am meisten interessiert und bewegt haben. Sehen Sie unsere Liste der Top-6-Facebook-Geschichten 2016.

Platz 6: „Hoachts amoi!“ Bairisch-Unterricht im Kindergarten Trudering

Der wahrscheinlich erste Bairischkurs Bayerns in einem Kindergarten findet seit 2016 in Trudering statt. In St. Franz Xaver lernen die Kinder Begriffe, die im Münchnerischen teilweise verschwunden sind. Die Eltern sind begeistert. Unsere Facebook-Fans auch.Hier entlang zur Reportage

Platz 5: Gericht wirft schwerkranke Rentnerin (96) aus ihrer Wohnung

Die demenzkranke Anna U. wohnt schon seit 1955 in der Schwabinger Wohnung.

Die 96-jährige Rentnerin Anna muss aus ihrer Wohnung ausziehen, urteilt ein Gericht. Anna ist schwer krank und bettlägrig. Wie es zu diesem herzlosen Urteil gekommen ist, hat sehr viele unserer Leser bewegt. Sie wollen Anna helfen. Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe will dies unterstützen. Schön. 

Platz 4: Liebe Wiesn, dies ist mein Abschiedsbrief

Unsere Online-Volontärin Vanessa Fonth ist ein echtes Münchner Kindl und geht jedes Jahr auf die Wiesn. 2016 hat sie mit ihr Schluss gemacht und einen sehr persönlichen Abschiedsbrief geschrieben. Unser Platz vier der Top-6-Facebook-Geschichten. Hier entlang zum Abschiedsbrief. 

Platz 3: Nina Zachers letzte Botschaft

Nina Zacher, die Wirtin der Sankt Emmeramsmühle, litt an ALS. Die heimtückische Krankheit ist unheilbar, die Patientin ist in ihrem Körper gefangen. Auf Facebook hatte Zacher ihre Abschiedsbotschaft gepostet. Eine der meist gelesenen und berührendsten Geschichten 2016 auf unserem Nachrichtenportal. Hier entlang zur ganzen Geschichte. Am Ende verlor sie den aussichtslosen Kampf gegen ALS, sie ist tot. Sie war eine lebenslustige, schöne Frau, glücklich verheiratet und Mama von vier wunderbaren Kindern.

Platz 2: Jetzt ist klar, wie gefährlich Nutella für unseren Körper ist

Es ist die wohl bekannteste Schokocreme der Welt. Kleine Kinder lieben sie und auch viele Erwachsene schmieren sich Nutella aufs Brot. Neuesten Testergebnissen zufolge kann die Schokocreme großen Schaden im Körper anrichten. Unser Platz zwei der Top-6-Social-Geschichten. Hier entlang zum ganzen Bericht. 

Platz 1: Wer auf zwei Wörter verzichtet, soll dadurch erfolgreicher werden

Wie wir reden, beeinflusst, wie uns andere Menschen wahrnehmen. Ob sie uns für sympathisch, intelligent, selbstsicher oder für schüchtern halten. Bernard Roth, Professor an der Stanford-Universität hat erklärt, welche zwei Wörter beruflich erfolgreicher machen. Wir sollten das Wort „aber“ streichen und durch ein „und“ ersetzen. Und das Wort „müssen“ sollten wir Roth zufolge durch ein „wollen“ ersetzen. Wie wäre es, wenn wir uns das Vorsatz für 2017 vornähmen? Lesen Sie hier den ganzen Artikel.  

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WhatsApp sperrt beliebte Funktion - und davon sind alle Nutzer betroffen
WhatsApp sperrt beliebte Funktion - und davon sind alle Nutzer betroffen
eBay-Kleinanzeigen-Verhandlung eskaliert sofort: „In deine Fresse!“
eBay-Kleinanzeigen-Verhandlung eskaliert sofort: „In deine Fresse!“
Das sind die besten Serien-Neuheiten von 2019 auf Netflix, Amazon Prime und Co.
Das sind die besten Serien-Neuheiten von 2019 auf Netflix, Amazon Prime und Co.
WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden
WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden

Kommentare