Wie im Action-Film: Auto landet im Kirchendach

+
Unglaublicher Unfall: Der Wagen flog bis ins Kirchendach.

Weil ein 23-Jähriger bei Chemnitz zu schnell in gefahren ist, landete sein Auto in einem Kirchdach. Wir haben nach Antworten gesucht, wie es dazu kam.

An einer Abzweigung sei der Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit einfach geradeaus über eine leicht ansteigende Wiese weitergefahren, hieß es. "Das war dann wohl wie eine Art Sprungschanze", sagte Knut Wagner von der Polizeidirektion Chemnitz.

"Der Fahrer hob mit seinem Auto aus noch ungeklärten Umständen ab, flog etwa 30 Meter weit und landete in sieben Metern Höhe im Kirchendach." Auf Spiegel Online erklärt den Unfallhergang genauer und zeigt in einer Bildergalerie, wie das Autoheck aus dem Kirchengebälk ragt. Bild.de hat ein Video von der Bergung gedreht. Ein Stuntman sagt im Gespräch mit der HNA, dass er den Unfall unbegreiflich findet und erklärt, wie der Flug zustande kommen konnte.

Auch interessant

Meistgelesen

Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht
Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht
Game-Charts: Traditionelle Zocker- und Kartenspiele
Game-Charts: Traditionelle Zocker- und Kartenspiele
Houseparty, Zoom und Skype: Chat-Apps werden zum Hit
Houseparty, Zoom und Skype: Chat-Apps werden zum Hit
Diese Cybercrime-Fallen lauern in der Corona-Krise
Diese Cybercrime-Fallen lauern in der Corona-Krise

Kommentare