Künstler gelingt viraler Hit

Bilderrätsel: Wer findet den Panda unter den Schneemännern?

+
So viele Schneemänner - gar nicht so einfach, den Panda unter ihnen zu finden. 

München - Ein lustiges Bilderrätsel macht im Netz die Runde: Unter einer Menge Schneemänner hat sich ein putziger Panda versteckt, der gar nicht so einfach zu finden ist.

Einen Panda unter Schneemännern finden: Dieses Bilderrätsel des Zeichners "Dudolf" kursiert derzeit im Netz. Klingt zunächst einfach, aber unter den vielen quasi identisch aussehenden Schneemännern ist das gar nicht so leicht. Während mehrere Facebook-User den Panda innerhalb von Sekunden erkannt haben, brauchten andere ziemlich lange um das Rätsel zu lösen.

Erkennen Sie das putzige Tier? Vergrößern Sie einfach das Bild und suchen Sie selbst! Kleiner Tipp: Auf die Karottennasen achten! 

Hinter dem Namen "thedudolf" verbirgt sich der ungarische Künstler Gergely Dudás. Hauptsächlich zeichnet er Comics, aber auf seiner Facebookseite gibt es auch andere Bilderrätsel, zum Beispiel eine Katze, die sich unter Eulen versteckt hat. Mit seinem Panda-Rätsel hat Dudás jedenfalls einen viralen Hit gelandet: Der Facebook-Post wurde bis dato über 100.000 Mal geteilt und hat über 70.000 Likes erhalten. Gegenüber der britischen Webseite i100.co.uk sagte der Künstler zu dem Erfolg: "Ich kann es immer noch nicht glauben, aber es macht mich sehr glücklich."

Für alle, die den Panda mittlerweile gefunden haben: Ein User auf Facebook behauptet, auf dem Bild einen Drachen zu sehen - den suchen wir bisher vergeblich. 

Einfaches Rätsel geht bei Facebook total viral - und fast alle ärgern sich, weil sie falsch liegen

sr

Auch interessant

Meistgelesen

Asteroid: „Dinosaurier-Killer“ schlug im tödlichen Winkel ein
Asteroid: „Dinosaurier-Killer“ schlug im tödlichen Winkel ein
Asteroid verhält sich mysteriös - Forscher rätseln, was vor sich geht
Asteroid verhält sich mysteriös - Forscher rätseln, was vor sich geht
Samsung verkauft wieder Notebooks
Samsung verkauft wieder Notebooks
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“

Kommentare