Vorsicht beim Trend-Messenger!

Snapchat: Drittanbieter-Apps stehlen Zugangsdaten

+
Wer Snapchat nutzt, bleibt besser bei der Original-App des Unternehmens.

Berlin - Aufgepasst, wer Drittanbieter-Apps nutzt: Offenbar wurden Snapchat-Zugangsdaten auf iOS-Geräten gestohlen. Der Experten-Tipp: löschen.

Wer Drittanbieter-Apps für den Messenger Snapchat auf iOS-Geräten nutzt, sollte sie besser löschen und das Passwort für den Dienst ändern. Das legt ein Report des Sicherheitsforschers Will Strafach nahe, über den die Experten von "9to5mac.com" berichten.

Demnach übertragen einige Apps, die vorgeben, Snapchat um neue Funktionen zu erweitern, Zugangsdaten der Nutzer ungesichert auf fremde Server. Eine untersuchte App sendet außerdem präzise Standortdaten des Nutzers.

Snapchat selbst warnt schon seit längerer Zeit aus Sicherheitsgründen vor der Nutzung von Drittanbieter-Apps. Nicht nur Zugangsdaten, sondern auch private Bilder könnten so an die Öffentlichkeit kommen.

Fünf Tipps, wie du deinen Snapchat-Account pimpen kannst

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

WhatsApp sperrt beliebte Funktion - und davon sind alle Nutzer betroffen
WhatsApp sperrt beliebte Funktion - und davon sind alle Nutzer betroffen
Das sind die besten Serien-Neuheiten von 2019 auf Netflix, Amazon Prime und Co.
Das sind die besten Serien-Neuheiten von 2019 auf Netflix, Amazon Prime und Co.
Und ciao: Netflix entfernt im Oktober und November weitere Filme und Serien
Und ciao: Netflix entfernt im Oktober und November weitere Filme und Serien
WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden
WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden

Kommentare