Kindle, Tolino & Co.

E-Book-Reader - die besten Tipps und Tricks

+
Ein ausgeliehenes E-Book wird in Hamburg in der Zentralbibliothek auf einem sogenannten eBook-Reader angezeigt.

München - Die Technikwelt wird immer smarter – und immer komplizierter. Deshalb gibt es bis Ende März die Technikwochen in der tz von unserem Experten Jörg Heinrich! Heute geht es um die neue Leichtigkeit des Lesens mit E-Book-Readern:

Bücherstapel ade! Wenn Sie mit leichtem Gepäck in Ihren nächsten Urlaub starten wollen, ist ein E-Book-Reader ideal. Die tz verrät Ihnen alles, was Sie jetzt über die praktischen Lesegeräte wissen sollten.

E-Book-Reader: Welche Modelle liegen derzeit vorne?

Im Endeffekt müssen Sie sich nur zwischen zwei Anbietern entscheiden: Amazon mit seinen Kindle-Lesegeräten und der Buchhandel, also Hugendubel, Weltbild & Co. mit seinen Tolino-Readern. Bei Amazon geht’s mit 59 Euro los. So viel kostet der Einsteiger-Kindle mit Touchscreen zum Umblättern. Zum Lesen im Dunkeln brauchen Sie aber eine Hülle mit Licht (ab 15 Euro). Weiter geht’s mit dem Kindle Paperwhite, der für 99 Euro eine eingebaute Beleuchtung und einen noch besseren Bildschirm bietet. Für ab 189 Euro bekommen Sie den Kindle Voyage – noch heller, noch schärfer. Doch wenn Sie sich für Amazon entscheiden, bietet der Paperwhite am meisten fürs Geld.

Wie sieht es im Buchhandel aus?

Hier finden Sie zwei Modelle – den Tolino Shine, der für 88 Euro bereits eine Beleuchtung eingebaut hat, und den Tolino Vision 2 für 129 Euro. Sein Clou: Er ist wasserdicht, Sie können also auch in der Badewanne schmökern. Die genannten Preise stammen von Hugendubel – je nach Anbieter variieren sie leicht. Der Mehrpreis für den Vision 2 lohnt sich, der Bildschirm ist auf dem Niveau des Paperwhite.

Warum sollte ich einen Kindle kaufen?

Weil Bezahlen, Herunterladen und Installieren der Bücher deutlich einfacher funktionieren als beim Tolino. Auch das abwechselnde Lesen auf verschiedenen Geräten – Kindle, Smartphone, Tablet – ist besser gelöst. Wenn Sie gern englische Bücher lesen, ist die Auswahl bei Amazon zudem viel größer.

Warum sollte ich einen Tolino kaufen?

Weil Sie bei Fragen beim Münchner Buchhändler vor Ort vorbeischauen können, weil Sie keinen US-Multi unterstützen wollen und weil Sie mit dem Tolino auch E-Books in der Bücherei ausleihen können. Übrigens: Wenn Sie mit der Tolino-Software nicht zurechtkommen, erledigt das Gratisprogramm Calibre (calibre-ebook.com) das Überspielen der Bücher viel einfacher.

Reicht mir nicht mein Tablet zum Lesen von E-Books?

Prinzipiell schon. Doch draußen an der Sonne können Sie einen iPad-Bildschirm kaum mehr entziffern. Die E-Book-Reader lesen sich dagegen auch bei hellem Sonnenschein wie ein Blatt Papier. Brillant!

Sind die E-Books günstiger geworden?

Ja, mittlerweile zahlen Sie meist weniger als für die gedruckte Ausgabe. Der neue Krimihit Verheißung von Jussi Adler-Olsen kostet beispielsweise als Hardcoverbuch 19,90 Euro und als E-Book für den Kindle 15,99 Euro.

Gibt es auch kostenlose E-Books?

Jede Menge! Amazon bietet Tausende von Gratisbüchern an. Und Klassiker von Wilhelm Busch bis Goethe finden Sie auf gutenberg.org.

Kann ich E-Books von Amazon auch auf dem Tolino lesen?

Leider nicht – ebensowenig wie umgekehrt. Die beiden Welten sind streng voneinander abgeschottet. Das Gratis-Programm Hamster (goo.gl/YKR81) schafft allerdings in manchen Fällen die Umwandlung.

Kann ich E-Books verleihen?

Theoretisch geht das, Amazon bietet beispielsweise eine Ausleihmöglichkeit für bis zu 14 Tage. Wie das genau geht, können Sie hier erfahren: bit.ly/1EeqIbz. Doch in der Praxis ist es recht kompliziert. Einfacher klappt’s, wenn Sie sich mit Freunden das Konto für Kindle oder Tolino teilen. Denn Sie dürfen die E-Books durchaus auf mehrere Lesegeräte spielen.

Drei Apps für elektronische Bücher

  • Amazon Kindle Pflicht-App für Kindle-Besitzer. Damit lesen Sie Ihre E-Books auch auf iPhone, iPad oder Android. Einmal kaufen und auf alle Geräte laden ist damit kein Problem. (Für iOS und Android, gratis)
  • e.Book.de Reader Damit lesen Sie Ihre Tolino-Bücher auf iPhone & Co. weiter. Es gibt aber auch eigene Apps von Hu-gendubel oder Thalia – verwirrend! (Für iOS und Android, gratis)
  • Skoobe Diese App bietet eine E-Book-Flatrate für 9,99 Euro im Monat. Es gibt 100.000 Bücher – doch die meisten Bestseller fehlen. (Für iOS und Android, gratis)

Auch interessant

Meistgelesen

Auch schon gesehen? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 
Auch schon gesehen? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 
Gestrichener Support: Drastische WhatsApp-Änderungen im Jahr 2020 für iPhone und Android
Gestrichener Support: Drastische WhatsApp-Änderungen im Jahr 2020 für iPhone und Android
Streamingdienst: Popcorntimes.tv zeigt Filmklassiker gratis
Streamingdienst: Popcorntimes.tv zeigt Filmklassiker gratis
„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen
„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen

Kommentare