Familienfoto taucht in tschechischer Supermarktwerbung auf

+
Eine US-Familie sah ihr Foto auf einem Plakat in Prag.

Eine US-Familie sieht in Prag ihr Familienfoto, auf Plakatformat vergrößert und als Werbung genutzt. Wie der Supermarktbesitzer an das Bild gekommen ist, ist unklar.

Wie kann das Weihnachtsfoto einer Familie aus Amerika nach Tschechien gelangen und dort für die Werbung eines Supermarkts genutzt werden? Das fragt sich die Familie Smith, die in Prag eine merkwürdige Entdeckung machte.

Kurz vor Weihnachten hatte die Danielle Smith ein Foto von sich, ihrem Ehemann Jeff und den zwei Kindern machen lassen, das sie an Verwandte und Freunde schickte, auf ihrem Blog und in Sozialen Netzwerken veröffentlichte.

Anfang Juni fuhr ein ehemaliger Kommilitone von Jeff durch Prag und entdeckte das Plakat, von dem Jeff und seine Familie mit riesengroßem Lächeln herunterguckte. Er machte Fotos und schickte sie der verwunderten Familie. (Vorher-Nachher-Bilder)

Die Familie forschte bei dem Supermarktbesitzer nach, der das Plakat hatte drucken lassen. Der Ladenbesitzer Mario Bertuccio hielt sich mit Fakten zurück „Aus dem Internet“ seien die Bilder, antwortete er auf eine erste Nachfrage. Er meinte, die Bilder seien von einem Computer generiert. Als er hörte, dass das Bild eine echte Familie abbildete, machte er sich ans Zeug, das Plakat entfernen zu lassen.

Übrigens: Das Plakat warb für den hauseigenen Lieferservice des Lebensmittelladens. Prinzipiell kein Problem für Danielle Smith: „Die Geschichte macht mir keine Angst. Nur ihr Potential macht mir Angst.“

Auch interessant

Meistgelesen

Drahtlos laden mit NFC
Drahtlos laden mit NFC
In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail

Kommentare