Welches Gerät zu wem passt

So finden Sie jetzt den richtigen Fernseher

+
Ein Foto von der CES (Consumer Electronics Show) 2015 in Las Vegas. Den richtigen Fernseher zu finden, ist nicht so einfach ...

München - Der Kauf eines neuen Fernsehers ist eines der großen Rätsel der Menschheit. Damit Sie 2015 trotzdem den richtigen Fernseher finden, verrät Ihnen die tz, welches TV-Gerät zu Ihnen passt.

Die Technikwelt wird immer smarter – und immer komplizierter. Viele der besten TV-Sendungen kommen nicht mehr auf ARD und ZDF, sondern auf Netflix. HD-Fernseher sind längst überholt. Heute sollen wir 4K-Geräte kaufen, obwohl es fürs neue Bildformat noch gar kein Programm gibt. Und der neueste Schrei sind schlaue Uhren, die unseren Blutdruck messen – der wegen der Technik­rätsel immer höher steigt. Deshalb gibt es bis Ende März die Technikwochen in der tz von unserem Experten Jörg Heinrich! Heute geht es um das neue Fernsehen und welches Gerät zu Ihnen passt:

Der Kauf eines neuen Fernsehers ist eines der großen Rätsel der Menschheit. Die Flachmänner tragen geheimnisvolle Namen wie LG 42LB671V oder Samsung UE55HU7200. Man darf vermuten: Das machen die Hersteller absichtlich, um uns zu verwirren und zum möglichst teuren Kauf zu verleiten. Damit Sie 2015 trotzdem den richtigen Fernseher finden, verrät Ihnen die tz, welches TV-Gerät zu Ihnen passt.

Für Otto Normalfernseher: Sie wollen einfach nur fernsehen, von ARD bis RTL. Hochauflösende Videos vom Smartphone interessieren Sie ebensowenig wie Filme aus dem Internet. Dann ist ein Fernseher mit dem aktuellen Bildformat Full HD für Sie ideal. Damit sehen Sie ARD, ZDF oder die Dritten in brillanter Bildqualität. Auf das viermal schärfere neue Format 4K können Sie gut verzichten – denn es wird auf Jahre hinaus ohnehin keine TV-Sendungen für diese Technik geben. Als Größe sind 40 Zoll (1,02 Meter) derzeit am gefragtesten. Achten Sie auf eingebaute HD-Empfänger (Tuner) für Sat und Kabel. Mit dieser Ausstattung (DVB-S und DVB-C) sparen Sie sich einen externen HD-Receiver und eine zweite Fernbedienung, können direkt am Fernseher umschalten. Kauftipp: Samsung UE40H6470 (40 Zoll, 500 Euro). Preis-Leistungs-Sieger bei Chip.

Für Technikfortgeschrittene: Zum Fernsehen genügt Full HD. Aber wenn Sie künftig doch mal Smartphone-Videos in 4K oder hochauflösende Filme vom Internet-Streamingdienst Netflix sehen wollen, sollten Sie nach einem bezahlbaren 4K-Gerät suchen. Damit sind Sie in den nächsten Jahren für alles gerüstet. Ein Smart-Fernseher mit Internetanschluss ist für Sie Pflicht – denn mit den Mediatheken von ARD und ZDF, mit Netflix & Co. wird Ihr TV-Programm viel abwechslungsreicher, und Sie sind unabhängig von Sendezeiten. Achten Sie auf einen eingebauten CI-Plus-Steckplatz für Pay-TV-Karten – damit können Sie Sky sehen oder die Privatsender von RTL bis ProSieben in HD (60 Euro pro Jahr). Für Playstation, Blu-ray-Player & Co. brauchen Sie möglichst viele HDMI-Anschlüsse – drei Steckplätze sollten es mindestens sein. Top ist auch ein USB-Anschluss für eine Festplatte, mit der Sie aufnehmen können. Fernseher mit 47 Zoll (1,19 Meter) liefern Top-Bilder, sind aber noch bezahlbar. Kauftipp: Für Full-HD-Geräte der LG 47LB731V (47 Zoll, 580 Euro) mit vielen Smart-Funktionen, für 4K der Samsung UE50HU6900 (50 Zoll, 700 Euro) als günstiger Einstieg ins neue Bildformat.

Für Multimedia-Experten: Sie interessieren sich kaum noch fürs normale Fernsehen, stellen sich Ihr Programm aus Netflix, YouTube & Co. selbst zusammen. Oder Sie schneiden Ihre eigenen 4K-Videos vom Smartphone und der Digitalkamera. Dann ist ein 4K-Fernseher Pflicht. Wie groß Ihr Wohnzimmer ist, spielt dabei kaum eine Rolle – denn mit viermal mehr Bildpunkten können Sie auch nahe am TV-Gerät sitzen, ohne Kopfweh zu bekommen. Selbst im kleinen Raum sind 55 Zoll (1,40 Meter) und mehr bei 4K kein Problem. Dazu sollten Sie sich eines der Kästchen gönnen, die Filme aus dem Internet oder vom Smartphone auf den Fernseher zaubern, also Apple TV (99 Euro) oder Amazon Fire TV (89 Euro). Dann können Sie Ihren Blu-ray-Player in Rente schicken. Kauftipp: LG 55UB850V (55 Zoll, 1250 Euro), Preis-Leistungs-Sieger mit 100-Prozent-Wertung für die Bildqualität bei Chip, Top-Ausstattung, trotzdem noch bezahlbar.

Drei Apps zu neuen TVs

Sharp AR TV: Ist der Traumfernseher zu groß? Mit dieser App können Sie das neue Gerät am Smartphone in Ihr Wohnzimmer projizieren. Die Werte gelten dann natürlich auch für andere Marken. (Für iOS und Android, gratis)

Kabel Deutschland TV Manager: Mit dieser App können Sie Ihren Kabel-Receiver auch von unterwegs programmieren. (Für iOS und Android, gratis)

Zattoo TV App: Die beste App fürs Fernsehen am Smartphone und Tablet. ARD, ZDF & Co. sind kostenlos, für mehr Programme und HD zahlen Sie 9,99 Euro im Monat. (Für iOS und Android, gratis)

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
So kommt aus alten Autoradios wieder ein frischer Sound
So kommt aus alten Autoradios wieder ein frischer Sound
Verhalten eines Schwarzen Lochs überrascht Forscher - „Es ist unglaublich“
Verhalten eines Schwarzen Lochs überrascht Forscher - „Es ist unglaublich“

Kommentare