Beliebte EA-Spiele

Fifa 21 und Star Wars Squadrons: Welche Upgrades können Gamer auf der PS5 erwarten?

Fifa 21 erscheint bald: Das gibt es zum Release und Preis zu wissen (Archivbild von Fifa 20).
+
Für Fifa 21 und weitere EA-Spiele gibt es auf der PS5 bald Upgrades.

Für beliebte Videospiele wie Fifa 21 und Star Wars Squadrons gibt es auf der Playstation bald Upgrades. Was ist zu erwarten?

München - Wohl noch nie hat es so einen Hype um eine Spielkonsole gegeben wie bei der Playstation 5. Selbst Sony wird mit einem derartigen Ansturm nicht gerechnet haben. Am 16. September wurde das offizielle Release-Datum (19. November 2020) für die Next-Gen-Konsole verkündet, kurze Zeit danach begann zur Überraschung vieler bereits die Vorverkaufsphase. Die Folge: Alle vorbestellbaren Exemplare waren im Nu ausverkauft.

Wer sich also eine PS5 sichern konnte, darf sich glücklich schätzen. Denn auch beim Release am 19. November war die Nachfrage derart groß, dass dies sogar zu massiven Störungen beim Online-Riese Amazon führte. Auch bei Großhändlern wie Media Markt oder Saturn war die beliebte Konsole sofort ausverkauft. Wer noch die Hoffnung hat, die neue Playstation zu Weihnachten verschenken zu können, sollte gleich umplanen, denn eine größere Verkaufswelle ist dieses Jahr nicht mehr geplant.

Doch ist der Hype um die PS5 überhaupt gerechtfertigt? Diejenigen, die ein Gerät ergattern konnten, werden diese Frage natürlich sofort bejahen. Doch blickt man auf die Leistung der neuen Next-Gen-Konsole, dann mögen sie sogar recht haben. Zum einen wären da die extrem verkürzten Ladezeiten im Vergleich zum Vorgängermodell. Möglich macht das der eingebaute M2-Speicher in Kombination mit dem neuen AMD-Prozessor und satten 16 GB Arbeitsspeicher.

Zum anderen kommt die Playstation 5 im Vergleich zur PS4 sehr viel leiser daher. Hatte man beim Vorgänger teils das Gefühl, man würde einem Flugzeug beim Starten zuhören, so ist die Geräuschlage bei der PS5 sehr viel dezenter. Das liegt an der neuen Kühlung, die unter anderem „schuld“ daran ist, dass die Konsole so groß ist. Zudem dürfen sich die PS5-Gamer über den sehr gelungenen neuen Controller freuen. Der Dualsense-Controller überzeugt durch sein beeindruckendes Force-Feedback und seiner genialen Haptik. Außerdem liegt er sehr komfortabel in der Hand.

Ein weiterer Hauptgrund dürfte jedoch auch die Tatsache sein, dass die Spiele der PS4 auch auf der neuen Playstation 5 gezockt werden können. Anders als bei Vorgängerkonsolen müssen beliebte Games wie Fifa 21 oder Star Wars Squadrons also nicht nochmal gekauft werden. Doch damit nicht genug. Laut Entwickler dürfen sich die Fifa- und Star-Wars-Begeisterten bei der PS5 auf ein Upgrade freuen.

Fifa 21 kann überzeugen und bekommt auf der PS5 ein Upgrade

Ähnlich wie bei der PS5, jedoch sicherlich nicht ganz so extrem, entstand ein Hype um das neue Fifa 21 von Electronic Arts. Wie mittlerweile fast jedes Jahr im Herbst stellen sich die Fifa-Gamer dann die Frage, welche Neuerungen die nächste Fußball-Simulation mit sich bringt. Und wie jedes Jahr hat sich auch diesmal wieder einiges verändert.

Flanken und Kopfbälle: Die wohl größten Game-Play-Änderungen, die sich die Entwickler von Fifa 21 angenommen haben, gibt es bei den Flanken und Kopfbällen. Schien es noch bei Fifa 20 eine Sache der Unmöglichkeit zu sein, ein Kopfballtor durch eine zuvor gut getimte Flanke zu erzielen, so klappt das jetzt wieder deutlich besser. Dadurch werden die Spiele wieder um eine wichtige Facette reicher - in der Vorgängerversion waren Flanken und Kopfbälle kaum noch relevant.

Spielintelligenz der computergesteuerten Spieler: Wer kennt es nicht? Ein knappes Spiel in der Schlussphase wird am Ende durch einen haarsträubenden Fehler eines vom Computer gesteuerten Spielers entschieden. Zu oft leistete sich der Torhüter einen folgenschweren Patzer oder der Offensivspieler machte einen Laufweg, der einen verzweifeln ließ. Auch hier wurde stark nachgebessert und die Spielintelligenz der Ki-Spieler erhöht. Durch das sogenannte „Positioning Personality“ agieren die Ki-Mitspieler klüger auf dem Feld, treffen bessere Entscheidungen hinsichtlich der Laufwege und laufen beispielsweise nicht mehr so oft ins Abseits.

Wartezeiten: Weiter hat EA an den Wartezeiten geschraubt. Dem ein oder anderen Spieler wird es vielleicht schon aufgefallen sein. Bei Anstoß, Einwürfen, Abstößen, Ecken, Elfmetern und Freistößen wurden die In-Game-Wartezeiten deutlich verkürzt genauso wie beim Jubeln nach Toren. Tatsächlich fühlten sich viele Gamer durch langanhaltende Jubel-Choreografien provoziert - EA hat sich das zu Herzen genommen und die Fairness dadurch erhöht. Auch die Wiederholungssequenzen nach Toren können im neuen Fifa 21 vom Gegenspieler weggedrückt werden, was oftmals auch schade ist.

Agiles Dribbling: Auch beim Dribbling gibt es eine Neuerung. So führt der Spieler durch Drücken der R1-Taste (Playstation) den Ball sehr eng und kann sich dadurch noch agiler bewegen. Vor allem bei Top-Spielern wie Lionel Messi, Kylian Mbappe oder Neymar kann das den Unterschied machen.

Ultimate Team: Für viele Fifa-Zocker ist der Modus „Ultimate Team“ der absolute Favorit. Bei Fifa 21 ist es nun möglich, sich zusammen mit einem Freund gegen ein anderes Duo zu messen und zwar nicht nur in Freundschaftsspielen, sondern auch in sogenannten Division Rivals. Darauf haben Ultimate-Spieler lange gewartet.

Taktikerweiterung bei Pro Clubs: Endlich wird der „Pro Clubs“-Modus taktischer. Individuelle Taktiken können eingestellt werden, Ki-Spieler können taktische Anweisung, eigene Namen und ein individuelles Aussehen erhalten.

Karrieremodus: Wer lieber seine persönliche Fußballer-Karriere voranbringen will, darf sich ebenfalls über neue Features freuen. Der Karrieremodus bei Fifa 21 wurden facettenreicher gestaltet. So ist es mittlerweile möglich, zu entscheiden, ob man das Spiel selbst spielen oder simulieren lassen möchte. Doch durch die interaktive Match-Simulation besteht nun die Möglichkeit, bei einem Freistoß oder einem Elfmeter ins Spiel einzugreifen und die Sequenz selbst auszuführen.

Fifa 21: Im Dezember soll es ein Upgrade für die PS5 geben

Am 4. Dezember 2020 soll das Upgrade für Fifa 21 auf der PS5 kommen. Fußballbegeisterte Besitzer der neuen Playstation sollten sich dieses Datum also rot markieren. Wer das Spiel bereits für die PS4 gekauft hat, muss keine Kosten mehr befürchten. Am 4. Dezember kann dann die Disc in die PS5 eingeschoben und upgegraded werden.

Wichtiger Hinweis: Die Spielstände vom Karriere-, Pro-Clubs- und  (Koop-)Saison-Modus werden nicht übernommen - die von Ultimate Team und Volta jedoch schon.

Fifa 21: Was beinhaltet das Upgrade für die PS5?

Zuallererst sollte es natürlich grafisch eine Verbesserung geben, immerhin kann die PS5 4k-Spiele auf bis zu 120 fps abbilden. Weiter verspricht EA, dass sich all die Ladezeiten drastisch verkürzen sollen.

Auch andere EA-Spiele erhalten Upgrades auf der PS5 - darunter Star Wars Squadrons

Doch nicht nur Fifa-Zocker dürfen sich über ein Upgrade auf ihrer neuen Next-Gen-Konsole freuen. Auch für andere Games, darunter beispielsweise „Star Wars Squadrons“ ist ein Update geplant.

Das neueste Game von EA aus dem Star-Wars-Universum kann vollends überzeugen und wird unter Star-Wars-Fans als Erfolg gewertet. Ob in der Einzelspieler-Kampagne oder im Multiplayer - in X-Wings und Tie-Fighter durch das Universum zu fliegen unterschiedlichste Missionen zu erfüllen, macht Spaß.

Singleplayer: In diesem Modus spielt man abwechselnd einen Charakter sowohl aufseiten der Rebellen als auch beim Imperium. Was in 14 aufregenden Missionen an visuellen Eindrücken geboten wird, ist einfach nur beeindruckend. Dabei wird der jeweilige Flieger aus der Cockpit-Sicht gesteuert - somit ist man auch für die Energieverteilung zuständig. Hier besteht die Herausforderung, den Flieger auf bestimmte Situationen anzupassen, also den Fokus auf Wendigkeit, Schildaufladung oder Waffen-Power zu richten. Vor allem wer davor bei „Star Wars Battlefront II“ mal im Flieger saß, muss sich ein wenig umgewöhnen.

Die Missionen sind abwechslungsreich: Einmal besteht die Aufgabe darin, gegnerische Bomber zu jagen und auszuschalten, das andere Mal muss der eigenen Flotte geholfen werden oder man soll mal eben einen Sternenzerstörer oder eine riesige Raumstation zum Explodieren bringen.

Multiplayer: Im Mehrspieler-Modus hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man duelliert sich zwei Fünfer-Gruppen (Rebellen vs. Imperium) - das Ziel: Wer zuerst 30 Treffer gelandet hat, gewinnt. Hier steht jedoch weniger die Taktik im Vordergrund, sondern eher die Action.

Wer lieber ein bisschen auf den Teamgedanken setzen will, der ist bei den Flottenkämpfen richtig. Hier treten wieder zwei Teams gegeneinander an (5 Spieler pro Team) und müssen die jeweils gegnerische Flotte zerstören. Das geht jedoch nur mit Teamwork. Dieser Modus sorgt für eine Menge Spaß.

Star Wars Squadrons: Was steckt im Upgrade für die PS5?

Ähnlich wie bei Fifa 21 wird es wohl auch bei Star Wars Squadrons vor allem grafische Veränderungen geben. So soll es ein verbessertes Lighting geben und eine Unterstützung des Crossplay-Features. Die Auflösung und Framerate soll jedoch bleiben wie auf der PS4 Pro. (kus)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare