Fußball: Surftipps für Kinder

+
Kinder sind oft die größeren Fußballfans.

Mainz - Am Freitag startet die Fußball Bundesliga. Vor allem viele Kinder sind große Fans. Zahlreiche Internetportale für Kinder haben Fußball-Angebote vorbereitet.

Was ein Fußballer auf sich nehmen muss, bis er Profi wird, können Kinder jetzt im Internet bei Kakadu.de erfahren. Dort gibt es einen Radiobeitrag über das harte Training. Bei Lillipuz.de dagegen erzählt die zehnjährige Lea von ihren Fußball-Erfahrungen in der U 11 beim FFC Brauweiler.

Beide Portale gehören zu einer Liste von Websites rund um Fußball von Klick-Tipps.net, einem Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten. Er wird unter anderem von Jugendschutz.net in Mainz getragen. Für all diejenigen, die Fußball lieber von der Tribüne aus oder vor dem Fernseher verfolgen, gibt es bei Fussballd21.de die aktuelle Tabelle - inklusive der Anpfiffzeiten an den Spieltagen.

Auf tivi.de können Kinder dagegen ihr Wissen testen. Beim dortigen Fußball-Spiel müssen sie einen Verein anhand des Trikots erkennen. Die Schwierigkeit: Es werden nur einzelne Trikotausschnitte gezeigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nur vier Banking-Apps sind "gut"
Nur vier Banking-Apps sind "gut"
Viel digitales Neuland seit Corona auch für junge Erwachsene
Viel digitales Neuland seit Corona auch für junge Erwachsene
"Moving Out": Noch nie war Umziehen so lustig
"Moving Out": Noch nie war Umziehen so lustig
Die 4. Mobilfunkgeneration ist lange noch nicht obsolet
Die 4. Mobilfunkgeneration ist lange noch nicht obsolet

Kommentare