Gaza: Arzt beklagt Tod seiner Töchter live im TV

+
Im israelischen TV beklagt ein Arzt aus Gaza live den Tod seiner Töchter.

Der TV-Mitschnitt eines israelischen Fernsehsenders zeichnet ein unfassbares Bild des Grauens im Gazastreifen. Außerdem: Medien und Blogs über den Krieg.

Seit zwei Tagen schweigen die Waffen zwischen Israel und dem Gazastreifen. Medien und Blogs beschäftigen sich dennoch mit dem Konflikt.

Am Wochenende tauchte ein Mitschnitt einer israelischen Fernsehsendung (mit englischem Untertitel) auf, in der ein Arzt, der seit längerem mit der Redaktion in Kontakt steht, nach einem Angriff anrief und live den Tod seiner Töchter beklagte. André Marty beschreibt in seinem Blog die Situation, mit der die Moderatoren zurecht völlig überfordert schienen.

Polilog sinniert über den Konflikt und fragt "Und auf welcher Seite stehst Du?" Auf Hintergrund.de ist ein Augenzeugenbericht einer australischen Krankenwagenfahrerin aus Gaza zu lesen. Wie alle persönlichen Eindrücke ist auch dieser mit Vorsicht zu genießen. Die Frankfurter Rundschau berichtet aktuell über die Situation der Journalisten im Gazastreifen.

Das Blog Alles Schall und Rauch stellt eine provokante These auf: Israel teste seine Waffen an den Palästinensern. Der Autor Freeman schreibt, er glaube nicht an das, was die Medien uns täglich erzählen, es müsse eine andere Wahrheit geben. Eine davon soll seine Verschwörungstheorie sein. 

Auch interessant

Meistgelesen

Apple Keynote: Ansage an Netflix! So viel kostet der Streaming-Dienst Apple TV+ in Deutschland
Apple Keynote: Ansage an Netflix! So viel kostet der Streaming-Dienst Apple TV+ in Deutschland
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Apple startet superteure Serien-Offensive - und sticht sogar "Game of Thrones" aus
Apple startet superteure Serien-Offensive - und sticht sogar "Game of Thrones" aus

Kommentare