Suchmaschine ehrt Grimms Märchen

"Es war einmal..." ein Google Doodle

+
Zum 200. Geburtstag von Grimms Märchen erzählt ein Google Doodle die Geschichte von Rotkäppchen.

Berlin - Am Donnerstag geht es bei Google märchenhaft zu: Zum 200. Geburtstag von Grimms Märchen gibt es ein passendes Google Doodle.

Am Ende der Bildergeschichte landet der User auf der Suchergebnisseite zu Grimms Märchen, mit der Beschreibung von Wikipedia an oberster Stelle.

Die bekanntesten Grimm-Märchen:

Die Liste von bekannten Grimm-Märchen ist schier unendlich. Hier nur ein kleiner Ausschnitt aus der Märchen-Sammlung: 

- Der Froschkönig

- Der Wolf und die sieben Geißlein

- Rapunzel

- Hänsel und Gretel

- Das tapfere Schneiderlein

- Aschenputtel

- Frau Holle

- Rotkäppchen

- Die Bremer Stadtmusikanten

- Tischlein deck dich

- Dornröschen

- König Drosselbart 

- Schneewittchen

- Rumpelstilzchen

- Hans im Glück

So entstanden die Google Doodles

Die Google Doodles sind inzwischen bereits Kult. Entstanden sind sie 1998, im Gründungsjahr der Suchmaschine, als Sergei Brin und Larry Page, die beiden Unternehmensgründer und damals noch einzigen Mitarbeiter das Burning Man-Festival in Nevada besuchen wollten. In Anlehnung an den „Brennenden Mann“ des Festivals, fügten sie ein Strichmännchen in das Google-Logo ein und erfanden damit das erste Google-Doodle.

Übrigens zeigt die Suchmaschine alle Google Doodles auf einer eigenen Seite.

vh

Auch interessant

Meistgelesen

Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Der Christbaum kommt selten aus dem Netz
Der Christbaum kommt selten aus dem Netz
Drei Schwarze Löcher nebeneinander entdeckt - Faszinierendes Phänomen
Drei Schwarze Löcher nebeneinander entdeckt - Faszinierendes Phänomen

Kommentare