Kein ewiges Suchen mehr

Instagram testet neue "Alles gesehen"-Funktion

+
Instagram testet eine neue Funktion, damit Nutzer kein Selfie mehr verpassen. Foto: Britta Pedersen

Instagram-Nutzer erhalten das Gefühl, nichts mehr zu verpassen. Das haben sie seit der Einführung der chronologischen Anordnung. Die neue Funktion ändert das.

Berlin (dpa/tmn) - Instagram testet eine neue Funktion. Die richtet sich an Nutzer, die keine Beiträge verpassen wollen.

Wie "Techcrunch" berichtet, bekommen einige Nutzer des Fotonetzwerks testweise eine Mitteilung angezeigt, wenn sie alle neuen Beiträge der vergangenen 48 Stunden gesehen haben. Das soll zeitraubendes Suchen nach dem wirklich letzten neuen Selfie oder Speisenfoto in der eigenen Timeline überflüssig machen.

Ob allerdings tatsächlich alle Einträge von abonnierten Konten angezeigt wurden oder nur jene Beiträge, die vom Algorithmus ausgewählt wurden, hat Instagram bislang nicht mitgeteilt.

Instagram zeigt seit einem Update 2016 Beiträge nicht mehr rein chronologisch an, sondern lässt die Maschine die Anordnung der Beiträge entscheiden. Vor dieser Änderung konnten Nutzer einfach anhand des Zeitstempels sehen, welche Beiträge sie schon angeschaut hatten.

Bericht von Tech Crunch (Englisch)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vodafone und Samsung starten Verkauf von Smart-Home-Diensten
Vodafone und Samsung starten Verkauf von Smart-Home-Diensten
Bei lahmen Computer Speicherauslastung prüfen
Bei lahmen Computer Speicherauslastung prüfen
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.