Neues Design, Gesichtserkennung

iPhone 8-Details: Über 1000 Dollar und kein Home-Button mehr? 

+
Apple

Das iPhone hat Geburtstag - Das muss gefeiert werden. Zu diesem Anlass soll diesen September das neue iPhone 8 auf den Markt kommen.

Update vom 13. September 2017: Das neue iPhone von Apple hat einen riesigen Bildschirm - aber auch einen riesigen Preis. Wir bieten einen Test zum iPhone X und klären, ob man es kaufen sollte.

Update vom 12. September 2017: Heute soll das neue iPhone von Apple bei der Keynote 2017 vorgestellt werden. Wir haben die wichtigsten Infos zum iPhone X sowie Argumente Pro und Contra iPhone X.

Update vom 23. August 2017: Nicht mehr lange und Apple stellt das neue iPhone 8 vor. Doch was kann es und wie teuer wird es sein? Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen rund um das neue Apple-Smartphone geklärt.

Schon bald ist es soweit: Die neuen iPhones sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Doch was können wir uns vom neuen iPhone 7s, iPhone 7s Plus und iPhone 8 erhoffen? 

Wie zuvor auch, werden das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus modernisierte Versionen des Vorgängers iPhone 7 sein, das Gehäuse könnte sich jedoch am iPhone 8 orientieren und aus Glas bestehen. Das schreibt maclife.de.

Das neue iPhone 8, auch iPhone X genannt,hat große Bedeutung: Das Smartphone feiert dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag. 

Neues Design

Das iPhone 8 soll die Liebe des Apple Chef-Designers Jony Ivee zu Glas ausdrücken. Demnach ist beim iPhone 8 ein Glas-Gehäuse mit Edelstahl-Gitter im Inneren zur Stabilität zu erwarten. 

Desweiteren ist ein 5,8 Zoll großer Bildschirm in einem Gehäuse mit 4,7 Zoll geplant. Dies kann fast nur durch das Weglassen des Home-Buttons und dem Einlassen der Lautsprecher in den Bildschirm geschehen.

Entsperren mit Gesichtserkennung

Da der Home-Button beim iPhone 8 Geschichte sein soll wurde eine neue Idee konzipiert: Die Gesichtserkennung. Viele andere Hersteller sind an dieser Möglichkeit schon gescheitert, da die Gefahr, das System mit einem Foto auszutricksen, zu groß war. Doch Apple will dieses Problem mit der dreidimensionalen Gesichtserkennung umgehen. Um auch bei Dunkelheit eine Entsperrung des Smartphones zu ermöglichen soll neben der Frontkamera eine Infrarotkamera verbaut werden. 

OLED-Display für ein besseres Bild

Auch in punkto Bildschirm zieht Apple nach: Statt der IPS-TFT-Technologie wendet Apple nun, wie andere Hersteller schon lange, OLED-Panels (organische Leuchtdiode) an. Diese sind potenziell sparsamer, kommen ohne Hintergrundbeleuchtung aus und bieten einen besseren Schwarzpunkt. 

Speicher und Akku

Gerüchten zufolge gibt es das neue iPhone nur in zwei Varianten: mit 64 oder 256 GB. Somit fallen mehrere Optionen für den Kunden weg. Der Arbeitsspeicher soll wie beim iPhone 7 Plus 3 GB groß sein.  Angeblich soll die Akku-Laufzeit auf dem Niveau des iPhone 7 Plus sein, wobei diese durch den OLED-Bildschirm verlängert werden kann. 

Wireless-Charging

Wie bei der Apple Watch soll das kabellose Aufladen nun auch beim neuen iPhone 8 möglich sein. Das Glasgehäuse kann diese Idee umsetzen.

Das neue iPhone hat seinen Preis

Das Modell mit 256 GB kostet bereits jetzt 969 Dollar plus Steuern, das heißt Apple wird sich mit dem iPhone 8 an einen vierstelligen Betrag herantasten, wenn nicht darüber hinaus gehen. Laut maclife.de wird das neue iPhone über 1000 Dollar kosten. 

sdr

Auch interessant

Meistgelesen

Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Top-Sites in Edge anpassen
Top-Sites in Edge anpassen
Nintendo bringt 2018 die Retro-Konsole NES Classic zurück
Nintendo bringt 2018 die Retro-Konsole NES Classic zurück
Platz schaffen auf dem Smartphone
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare