Journalist operiert Kind am Gehirn

Port-au-Prince - CNN Reporter Sanjay Gupta hat in Haiti eine komplizierte Operation am Gehirn durchgeführt: Er operierte ein Mädchen am Gehirn.

Der Journalist, der eigentlich gelernter Neurochirurg ist, hat so dem Kind  helfen können, das bei dem schweren Erdbeben verwundet worden war.

Wie D-News berichtet, teilte Gupta seine Geschichte via Twitter mit. Gupta ist in Haiti, um für CNN von den Folgen der Erdbebenkatastrophe zu berichten. Verwundete werden dort auf dem amerikanischen Flugzeugträger Carl Vinson, der vor der Karibischen Küste vor Anker liegt, operiert.

Über das CNN Hauptquartier konnte der Schiffsarzt mit Gupta in Kontakt kommen. Die Carl Vinson suchte einen Neurochirurgen, um einem Zwölfjährigen Mädchen zu helfen. Beim Erdbeben war ihr ein Betonbrocken auf den Kopf gefallen. Sanjay Gupta operierte zwischen seinen Reportagen. Laut dem Journalisten/Chirurgen ist das Mädchen schon wieder auf dem Weg der Besserung.

Auch interessant

Meistgelesen

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“
Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“
Sehen Sie es auch? Nutzer entdeckt Mini-Detail an iPhone, das für Maxi-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Sehen Sie es auch? Nutzer entdeckt Mini-Detail an iPhone, das für Maxi-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Neue Firefox-Version 72 erhält Notfall-Update
Neue Firefox-Version 72 erhält Notfall-Update
Mondfinsternis: Mond zog durch Halbschatten der Erde - Finsternis nur schwer zu erkennen
Mondfinsternis: Mond zog durch Halbschatten der Erde - Finsternis nur schwer zu erkennen

Kommentare