Endlich wieder „Snake“ spielen

Das Kult-Handy ist zurück: Nokia 3310 vor Comeback

+
Das Nokia 3310 feiert ein Comeback.

München - Gute Nachricht für Smartphone-Gegner und für Snake-Fans: Das Kult-Handy Nokia 3310 steht kurz vor dem Comeback. 

Hat jemand ein Ladekabel? Wo gibt‘s hier Strom? Hast du noch Akku? Existentielle Fragen in Zeiten, in denen Smartphones den Alltag so vieler Menschen bestimmen.

Unzerstörbar, bombastische Akkuleistung

Um die Jahrtausendwende stellten sich diese Fragen nicht - zumindest allen, die damals ein Nokia 3310 besaßen. Bombastische Akkuleistung, unzerstörbar: Auf diese Attribute des Kult-Handys dürfen sich Retro-Fans und Smart-Phone-Gegner nun wieder freuen. Denn das Nokia 3310 soll wieder in den Handel kommen. 

Laut dem Technikmagazin Venturebeat will der finnische Hersteller HMD Global Oy die Neuauflage Ende Februar beim Mobile World Congress in Barcelona vorstellen. Die Firma besitzt exklusive Vermarktungsrechte an Nokia-Handys.

„Snake“ kehrt zurück

2005 hatte Nokia die Produktion des 3310 eingestellt - nachdem laut Express weltweit 126 Millionen Exemplare verkauft worden waren.

Für 59 Euro bekommt man zwar weder Touchscreen noch Internetzugang, dafür aber einen treuen Begleiter, der nicht mit Push-Meldungen nervt. Und das unvergessene Spiel „Snake“ dürften die Entwickler wohl kaum vergessen.

Ihr altes Handy könnte richtig viel Geld wert sein

Sie haben noch ein Uralt-Handy daheim? Dieses könnte in gewissen Fällen richtig viel Geld einbringen - ein Münchner kassierte laut tz.de 2.400 Euro für ein altes Gerät.

gma

   

Auch interessant

Meistgelesen

„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Apple baut Hörspiel-Angebot von Apple Music aus
Apple baut Hörspiel-Angebot von Apple Music aus
Schwarz-Weiß-Fotos auf Facebook: Was hat es damit auf sich?
Schwarz-Weiß-Fotos auf Facebook: Was hat es damit auf sich?
Firefox-Browser umgekrempelt: Mehr Speed und neues Design
Firefox-Browser umgekrempelt: Mehr Speed und neues Design

Kommentare