3D SexVilla 2: Jetzt mit Lara Croft und neuem Sexspielzeug

+
Das Erstellen eines  Traumgirls wie dieses Lara Croft-Double ist nur eine Möglichkeit der neuen Werkzeuge des Erotik-Spiels "3D SexVilla 2".

München - Die neue Version eines Erotikspiels ermöglicht Sex mit Lara Croft. Mit Werkzeugen zum Erstellen von Charakteren und originellen Sexspielzeugen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Auf 72 Screenshots stellt das Online-Fachmagazin pcaction.de die beinahe unbegrenzten Möglichkeiten der neuen Version des Erotikspiels "3D SexVilla 2" vor.

Ganz egal, ob Lara Croft oder Charaktere aus anderen Video-Games wie "Mortal Combat" oder "World of Warcraft": Mit neuen Werkzeugen fällt das Nachbauen virtueller Traumfrauen oder auch der Nachbarin gar nicht mehr schwer.

Zudem würden verbesserte Sexsimulationen für noch realistischeren und lebendigeren Sex sorgen, wirbt der Hersteller und Anbieter thriXXX Software GmbH auf der Website 3dmodels.de für das neue Programm.

Pcgames.de zitiert die Pressemitteilung von thriXXX folgendermaßen: "Unterschiedliche Locations, diverse Körperstellungen und frei schwenkbare Kameraperspektiven bieten darüber hinaus jegliche Freiheiten individuellen Geschmacks."

In einem Ranking der besten PC-Sexspiele belegte die Vorgängerversion "3D SexVilla" den ersten Platz.

pie

Auch interessant

Meistgelesen

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“
Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“
Sehen Sie es auch? Nutzer entdeckt Mini-Detail an iPhone, das für Maxi-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Sehen Sie es auch? Nutzer entdeckt Mini-Detail an iPhone, das für Maxi-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
"Tools up!" verführt zum Heimwerken auf der Couch
"Tools up!" verführt zum Heimwerken auf der Couch
Mondfinsternis: Mond zog durch Halbschatten der Erde - Finsternis nur schwer zu erkennen
Mondfinsternis: Mond zog durch Halbschatten der Erde - Finsternis nur schwer zu erkennen

Kommentare