Das ist mal ein Durchhaltevermögen!

Er löst Twitter-Witz erst nach sieben (!) Jahren auf

Neigt zu ausgiebigen Nickerchen: Twitter-User @MarcusLepage.

München - Stellen Sie sich vor, Sie fangen an, einen Witz zu erzählen. Und müssen sieben Jahre warten, bis Sie die Pointe verraten dürfen. Genau deswegen wird nun ein junger Mann zum Twitter-Helden.

Twitter gilt als Medium, in dem alles raaaaaaasend schnell geht. Wahrscheinlich wird der Bub, der sich Marcus nennt, auch deswegen von den anderen Nutzern gefeiert: Er hat sieben Jahre lang an einem einzigen Witz gearbeitet.

Er meldete sich im April 2009 beim Kurznachrichtendienst an und postete am 26. April 2009 seine erste Botschaft. "Ich gehe schlafen", lautete diese.

Es vergingen ziemlich genau sieben Jahre bis zu seinem zweiten Tweet überhaupt. Der da lautete: "Verdammt, ich bin eingeschlafen."

Soll heißen: Er hat sieben Jahre geschlafen und ist erst jetzt wieder aufgewacht.

Ein eher platter Witz vielleicht. Aber Marcus' Durchhaltevermögen ist bemerkenswert: Er hat doch tatsächlich sieben Jahre bis zur Pointe gewartet. Dafür bekommt er nun den Lohn: Rund 31.000 Mal wurde sein Beitrag retweetet, 21.000 Mal favorisiert. Knapp 2.400 Follower hat das fast leere Profil auch schon.

Am Mittwoch nun hat Marcus seinen dritten Tweet überhaupt abgesetzt: "Langer Tag! Ich gehe wieder schlafen", schreibt er. Nicht auszuschließen, dass seine Follower bis zum nächsten Tweet bis zum Jahr 2023 warten müssen.

lin

Auch interessant

Meistgelesen

Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Die beliebtesten iOS-Apps 2019
Die beliebtesten iOS-Apps 2019
Sensation: Schwarzes Loch macht, was kein Forscher erwartet hätte
Sensation: Schwarzes Loch macht, was kein Forscher erwartet hätte

Kommentare