"Energie!"

Neue "Star Trek"-Serie: Captain Picard arbeitet wieder mit seiner Nummer 1

+
Davon haben Trekkies lange geträumt: Patrick Stewart verkörpert noch einmal Captain Picard.

Wie die neue Serie um Captain Picard heißen wird, ist noch unbekannt. Wer aber daran mitwirken wird, ist jetzt klar und Fans dürfen sich freuen.

Die Meldung, dass Sir Patrick Stewart noch mal in die Rolle des Captain Jean-Luc Picard schlüpft, entfachte bei "Star Trek"-Fans wahre Begeisterungsstürme. Die neueste Nachricht über die noch unbenannte Picard-Serie dürfte weitere Jubelrufe hervorrufen.

Jonathan Frakes übernimmt die Regie in neuer Picard-Serie

Wie die "Star Trek"-Fanseite TrekMovie berichtet, kehrt Picards Nummer 1 Jonathan Frakes zurück. Allerdings nicht in seiner Rolle als Commander William T. Riker, sondern als Regisseur. So kommt es zumindest hinter der Kamera zu einem Wiedersehen der beiden Kultfiguren.

Erfahrungen als Regisseur hat Frakes bereits. Momentan übernimmt er die Regie bei "Star Trek: Discovery" und "The Orville". Letztere sehen viele Trekkies als das wahre neue "Star Trek". Wie sehr Frakes sich an der Picard-Serie beteiligen wird, ist noch nicht geklärt. Wahrscheinlich übernimmt er aber für mehrere Folgen die Regie.

Lesen Sie auch: "The Order": Wenn Harry Potter auf Twilight trifft - wird Netflix' neue Serie ein Hit?

Kehren weitere Charaktere aus "Star Trek: TNG" zurück?

Die Rückkehr von Frakes könnte erst der Beginn sein. Mehrere ehemalige Darsteller von "Star Trek: The Next Generation" haben bereits Interesse bekundet, zurückzukehren. Darunter sind Marina Sirtis (Counselor Deanna Troi), Gates McFadden (Dr. Beverly Crusher), Will Wheaton (Wesley Crusher) und Whoopi Goldberg (Guinan).

Die erste Staffel der neuen "Star Trek"-Serie rund um Captain Picard soll angeblich Ende 2019 starten und zehn Folgen umfassen. Die Dreharbeiten beginnen Mitte April in Kalifornien.

Auch interessant: Game of Thrones - Neue Szene bereitet auf epische Schlacht vor.

anb

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben. © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt. © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres. © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert. © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt. © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt. © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder. © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt. © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings. © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern. © Netflix

Auch interessant

Meistgelesen

Was steckt hinter dem Hype um FaceApp - und gibt es einen Haken?
Was steckt hinter dem Hype um FaceApp - und gibt es einen Haken?
WhatsApp-Virus: Jetzt auch Deutschland betroffen - schon 25 Millionen Geräte betroffen
WhatsApp-Virus: Jetzt auch Deutschland betroffen - schon 25 Millionen Geräte betroffen
"Game of Thrones"-Prequel: George R.R. Martin lockt Fans mit diesen Details zu "Bloodmoon"
"Game of Thrones"-Prequel: George R.R. Martin lockt Fans mit diesen Details zu "Bloodmoon"
Android-Schädlingen aus dem Weg gehen
Android-Schädlingen aus dem Weg gehen

Kommentare