Wortwolken: George W. Bush liebt die Freiheit, Obama seine Nation

Die Seite wordle.net filtert Texte und sortiert die am häufigsten genutzten Begriffe aus. Diese werden verschieden groß ausgespielt und ergeben ein Bild.

Nation und New sind die Wörter, die in Barack Obamas Antrittsrede am häufigsten vorkommen. Anders bei George W. Bush: Ihm war Freedom, die Freiheit, am wichtigsten.

Das könnte man denken, betrachtet man die Wordclouds, also Wortwolken, der Präsidentenreden. ReadWriteWeb hat die Antrittsworte einiger US-Präsidenten in solche Wolkenbilder verpackt.

Jeder kann sich solche Wortwolken bei wordle.net selbst basteln. Man fügt einen Text ein und das Programm wertet die Häufigkeit der Worte aus. Das funktioniert auch mit der URL beispielsweise eines Blogs oder einer beliebigen anderen Seite.

Am Ende sieht das nicht nur schick aus, sondern sagt auch etwas aus über die Gewichtung eines Textes oder einer Website. Ob das am Ende aussagekräftig ist, muss jedoch jeder selbst entscheiden. Das Bild oben ist die Wortwolke der Scout-Seite.

Auch interessant

Meistgelesen

Auch schon gesehen? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 
Auch schon gesehen? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 
Gestrichener Support: Drastische WhatsApp-Änderungen im Jahr 2020 für iPhone und Android
Gestrichener Support: Drastische WhatsApp-Änderungen im Jahr 2020 für iPhone und Android
Bei Netflix Trailer-Autoplay abschalten
Bei Netflix Trailer-Autoplay abschalten
DSGVO-Praxis: Herr über die eigenen Daten bleiben
DSGVO-Praxis: Herr über die eigenen Daten bleiben

Kommentare