Der Papst bei Youtube

+
Wie bei der Generalaudienz 2007 wird der Papst in Zukunft öfter bei Youtube zu sehen sein.

Um den Gläubigen näher zu sein, wird Papst Benedikt XVI. bald einen eigenen Youtube-Kanal haben. Schon immer gab es einen großen Medienrummel um ihn.

Der Papst wird bald bei Youtube zu sehen sein. Mit Videos, Bildern und Notizen von und über Papst Benedikt XVI. will der Vatikan den Katholiken den Zugang zu ihrem Oberhaupt vereinfachen. Heise berichtet über das Vorhaben.

Am Freitag sollen Einzelheiten der Vereinbarung zwischen Google, dem Youtube gehört, Radio Vatikan und dem Vatikan Fernsehen CTV vorgestellt werden.

Medienrummel um den Papst

Immer wieder gibt es gewaltigen Medienrummel um den Papst. Als sein Auto, ein VW Golf, versteigert wurde, war das Echo bereits groß. Als er Prada-Schuhe trug auch. In deutscher Sprache gibt es eine Website mit dem Titel "Triff den Papst". Dort werden die Chancen von Brautleuten, Jubelpaaren und ganz normalen Menschen beschrieben, den Papst einmal persönlich zu treffen.

Auch interessant

Meistgelesen

Apple Keynote: Ansage an Netflix! So viel kostet der Streaming-Dienst Apple TV+ in Deutschland
Apple Keynote: Ansage an Netflix! So viel kostet der Streaming-Dienst Apple TV+ in Deutschland
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Apple startet superteure Serien-Offensive - und sticht sogar "Game of Thrones" aus
Apple startet superteure Serien-Offensive - und sticht sogar "Game of Thrones" aus

Kommentare