Screenshots der iPhone-App digg.com

1 von 11
Auf der Startseite werden die besten Artikel quer durch alle Rubriken angezeigt.
2 von 11
So sieht die Detailansicht eines Beitrags aus.
3 von 11
Beiträge können direkt aus der Applikation heraus in die Zwischenablage übernommen, per E-Mail verschickt oder aber per Facebook und Twitter weiter verbreitet werden.
4 von 11
Über das kleine Ordner-Symbol unten rechts findet man Artikel, die man sich als Favorit abgelegt hat.
5 von 11
Noch eine Detailansicht eines Artikels im integrierten Browser.
6 von 11
Auch die Kommentare zu Artikeln können in der App angesehen und bewertet werden.
7 von 11
Für die Bewertung von Kommentaren und Inhalten ist es erforderlich, ein eigenes Digg-com-Konto zu haben. Über "Settings" kann man die entsprechenden Zugangsdaten eingeben.
8 von 11
In den Settings kann man zudem die Zugangsdaten für den persönlichen Twitter- odder Facebook-Account hinterlegen.

Auch interessant

Meistgesehen

Mit dem Dritten sieht man mehr: Das Huawei P20 Pro im Test
Mit dem Dritten sieht man mehr: Das Huawei P20 Pro im Test
Motorola bringt neues Moto G6 in drei Ausführungen
Motorola bringt neues Moto G6 in drei Ausführungen
Welche Infos beim Gerätekauf helfen
Welche Infos beim Gerätekauf helfen
Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater
Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Kommentare