Video des Tages: Veggie-Sex

+
So sexy kann Werbung für vegetarische Ernährung sein.

Der neue TV-Clip der Tierschutzorganisation Peta wird nicht im Fernsehen gezeigt. Damit hat Petas PR-Abteilung wieder einmal bewiesen, dass sie es draufhat.

Wer Peta sagt, muss auch TV-Sperre sagen, das war schon immer so. Jedesmal, wenn die Tierschutzorganisation Werbung in eigener Sache machen will, weigern sich (zumindest in Amerika) die TV-Stationen, die Clips auszustrahlen.

Oft ist Fernsehwerbung der Peta eklig, meist ungewohnt und immer plakativ. Der neue Spot, eigentlich für die Werbung des Super Bowls, des wichtigsten Sportereignisses in der USA, produziert, trägt den anrüchigen Namen Veggie Love. In der Übersetzung heißt das irgendwas zwischen Liebe mit Gemüse und Vegetarier-Liebe. Das Video zeigt sexy Frauen in Dessous, die - wie soll man sagen - intim werden mit Gemüse.

Natürlich wird auch dieser Clip nicht im Fernsehen gezeigt. Doch wer meint, dass die Peta damit Geld zum Fenster herauswirft, liegt falsch. In Wirklichkeit hat gerade die PR-Abteilung der Tierschützer verstanden, wobei es um Werbung geht. Die Lästermäuler bei Gawker sagen es so: "Peta macht keine Werbung, die tatsächlich im Fernsehen laufen soll; die machen Werbung, um von den TV-Stationen abgelehnt zu werden. Das bringt ihnen eine Menge toller kostenloser Werbung ein. Wie diese hier."

Auch interessant

Meistgelesen

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
Messenger-Funktionen zwischen Spielereien und Datenschutz
Messenger-Funktionen zwischen Spielereien und Datenschutz
Firefox bietet Bild-im-Bild-Modus
Firefox bietet Bild-im-Bild-Modus

Kommentare