Bundestagswahl: Der verrückteste Wahlspot

+
Hartmut Koschyk und Nora im Wahlkampf.

München - Deutschland lacht über einen Wahlwerbespot zur Bundestagswahl. CSU-Politiker Hartmut Koschyk spannt seine Hündin ein, um Kinobesucher im Landkreis Bayreuth zu unterhalten.

Hartmut Koschyk ist Bundestagsabgeordneter für die CSU und macht dieser Tage Wahlkampf. Seine Labrador-Retriever-Hündin Nora hilft ihm dabei. In einem Kinowerbespot erzählt Nora, sie freue sich auf die Zeit nach der Wahl, wenn ihr Herrchen wieder Zeit für sie habe.

Auf die Idee, seine Hündin mit in den Wahlkampf einzubeziehen, kam Koschyk, weil er im Kino keinen ernsthaften Beitrag zeigen wollte. „Im Kino wollen sich die Leute entspannen und unterhalten werden, da dachten wir an etwas Originelles worüber die Menschen lachen können“, sagt er. Die Reaktionen der Kinobesucher in seinem Landkreis Bayreuth bestätigen ihn: „Die Menschen sind begeistert“, erzählt er. In der Republik allerdings lacht man über den ungewöhnlichen Einfall.

Unterstützung bekam der CSU-Politiker von seinem Freund, dem Radiomoderator Christian Höreth von Radio Mainwelle. Er leiht Nora seine Stimme. Sein „Whouuuuuuuuuuu“ können sich Fans auch als Klingelton fürs Handy herunterladen.

Auf die Frage, ob es eine Fortsetzung geben wird, sagt der Politiker, er wolle mit Nora sprechen. Wir dürfen gespannt sein.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Frischluft schützt Laptop vor Hitzeschäden
Frischluft schützt Laptop vor Hitzeschäden
Smartphones weiterhin die beliebteste Games-Plattform
Smartphones weiterhin die beliebteste Games-Plattform
"Beyond Blue": Ein Tauchabenteuer für Naturfreunde
"Beyond Blue": Ein Tauchabenteuer für Naturfreunde
Was Metadaten in Fotos zu suchen haben
Was Metadaten in Fotos zu suchen haben

Kommentare