Webseite des Tages: Internet Mapping Project

+
Wie stellen sich Menschen das Internet vor? Das will das Internet mapping project herausfinden.

Ein Zeichner und Journalist hat seine Leser aufgefordert, eine Karte vom Internet zu malen, wie sie es sich vorstellen. Herausgekommen sind aufwändige und skurrile Bilder.

Kevin Kelly, Zeichner und Autor beim Technikmagazin Wired, wollte wissen, wie sich die Menschen das Internet vorstellen. Er rief seine Leser auf, das Netz wie einen Stadtplan zu zeichnen. Das Experiment dokumentiert er in einem eigenen Flickr-Set.

„Das Internet ist riesig. Größer als eine Stadt, größer als ein Land, vielleicht so groß wie das Universum. Jede Sekunde expandiert es. Keiner kennt seine Grenzen.“, schreibt Kelly in seinem Blog. „Trotzdem navigieren wir jeden Tag stundenlang durch diese ätherischen Gefilde und kehren lebend zurück. Wir müssen eine Karte in unserem Kopf haben.“

Er stellte eine leere Seite zur Verfügung (PDF-Link), auf die man das Internet so zeichnen kann, wie man es sich vorstellt. Einzige Vorgabe: Man soll in dem Bild markieren, wo sein Zuhause ist.

Skurrile Bilder sind dabei entstanden, fantasievoll und teils aufwändig gezeichnet und jedes doch sehr unterschiedlich. Und tatsächlich gibt es Bilder, die das Internet völlig logisch darstellen. (via)

Auch interessant

Meistgelesen

Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“

Kommentare