So macht Fotografieren richtig Spaß!

Welche Digitalkamera lohnt sich jetzt?

+
Kompakt, günstig, prima für Schnappschüsse: die Canon Ixus.

München - Die beliebtesten Kameras sind heutzutage keine Kameras mehr, sondern Smartphones. Doch es lohnt sich nach wie vor, mit einer echten Digitalkamera zu fotografieren. Die tz gibt Tipps.

Reicht die Smartphone-Kamera nicht?

Für Schnappschüsse bei gutem Licht schon. Dann liefern die besten Handys tatsächlich exzellente Fotos. Doch bei Dämmerung und Dunkelheit geraten die Smartphones schnell an ihre Grenzen, die Bilder beginnen zu rauschen. Weiter entfernte Objekte machen ebenfalls Probleme, weil in den Handys kein Platz für einen optischen Zoom ist. Wenn Sie Ihr Motiv mit dem digitalen Zoom heranholen, ruiniert diese künstliche Vergrößerung jede Bildqualität. Gute Smartphone-Kameras erkennen Sie übrigens an lichtstarken Objektiven. Das iPhone 6 kommt auf einen Blendenwert von f/2.2, das neue Samsung Galaxy S6 sogar auf f/1.9. Diese Werte (je niedriger, desto besser) können mit top Digitalkameras mithalten.

Was bringt mir eine Schnappschuss-Kamera?

Digitalknipsen in der Preisklasse zwischen 100 und 200 Euro leiden am meisten unter dem Smartphoneboom. Denn die eingebaute Optik ist den Tophandys oft sogar unterlegen. Bei schlechtem Licht scheitern auch diese Digicams. Doch ihr großer Vorteil ist der optische Zoom, mit dem Sie viel flexibler fotografieren als mit einem Smartphone. Als Schnappschuss-Kamera lohnt sich der Kauf also nach wie vor. Aktueller Preis-Leistungs-Sieger bei Chip ist die Sony Cybershot DSC-WX220 mit zehnfach-Zoom ab 150 Euro. Noch günstiger ist das Canon-Schnäppchen Ixus 155 (ebenfalls zehnfach-Zoom) ab 90 Euro.

Wie mache ich bessere Fotos?

Wenn Sie nicht nur knipsen, sondern richtig fotografieren wollen, kommt es auf zwei Faktoren an – auf das Objektiv und auf die Größe des Fotosensors. Denn er lässt das Licht ein, er entscheidet, wie rauschfrei Ihre Bilder werden und ob Profitricks wie ein verschwommener Hintergrund (Bokeh) funktionieren. Bei normalen Digitalkameras ist dieser Fotosensor oft nur 15 Quadratmillimeter groß. Eine Topkamera wie die Sony RX100 bietet einen achtmal größeren Sensor und dazu ein erstklassiges Zeiss-Objektiv (f/1.8). Ergebnis sind Bilder fast schon in Spiegelreflex-Qualität, ein Traum! Fragen Sie nach Kameras mit solchen großen Bildsensoren. Die RX100, nur so groß wie eine Zigarettenschachtel, gibt es in drei Varianten. Bereits die erste Generation für 360 Euro liefert Prachtbilder. Bei den Nachfolgemodellen RX100 II (490 Euro) und RX100 III (690 Euro) wurde nur die Ausstattung verbessert. Vergleichbar sind die Panasonic Lumix DMC-LX5 (330 Euro) und die Fuji FinePix X10 (430 Euro).

Wie fotografiere ich in Profiqualität?

Hier führt kein Weg an Kameras mit Wechselobjektiv vorbei. Systemkameras wie die Sony Alpha 6000 (530 Euro ohne Objektiv) oder die Olympus PEN E-PL7 (400 Euro ohne Objektiv) fotografieren mit guten Objektiven auf Spiegelreflex-Niveau, sind aber viel kompakter und handlicher. Die klassische digitale Spiegelreflex (DSLR) ist oft sogar günstiger, aber in Sachen Geschwindigkeit nach wie vor ungeschlagen. Preis-Leistungs-Sieger bei Chip ist die Sony Alpha 58, die Sie mit Objektiv jetzt schon für 380 Euro finden. Die mitgelieferten Kit-Objektive sollten Sie bei einer Spiegelreflex aber am besten gleich entsorgen, sie bieten meist nur mäßige Qualität. Erst mit zwei, drei guten Objektiven macht das Fotografieren richtig Spaß.

Drei Apps zum Fotografieren

Master Your DSLR -Camera: Hier lernen Sie in praktischen Übungen, wie Fotografieren funktioniert, was Belichtung und Blende bewirken. Toll gemacht! (Für iOS, 4,99 Euro)

Enlight: Die derzeitig gefragteste Kamera-App fürs iPhone. Damit fotografieren Sie viel besser als mit Apples normaler Foto-App. Zudem gibt’s tolle Funktionen zur Bildbearbeitung. (Für iOS, 3,99 Euro)

Facetune: Die beste App, um Gesichter und Portraits aufzuhübschen. Pickel, Augenringe und schlechte Haut verschwinden. Sie werden staunen, wie schön Sie sind! (Für iOS und Android, 3,99 Euro)

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020 drastisch
So kommt aus alten Autoradios wieder ein frischer Sound
So kommt aus alten Autoradios wieder ein frischer Sound
Messenger-Funktionen zwischen Spielereien und Datenschutz
Messenger-Funktionen zwischen Spielereien und Datenschutz

Kommentare