Vorsicht bei der Ärztewahl!

Wertung oder Werbung? Bewertungsportal verurteilt

München - Immer mehr Menschen recherchieren online, bevor sie sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheiden. Sogar für Ärzte gibt es Bewertungsplattformen. Die größte ist jetzt selber in die Kritik geraten.

jameda.de, das nach eigenen Angaben größte Empfehlungsportal Deutschlands für Ärzte, kennzeichnete gekaufte Top-Bewertungen nicht deutlich genug. Das hatte das Landgericht bereits im März entschieden. Die Berufung vor dem Oberlandesgericht zog das Unternehmen mit Sitz in München jetzt kurzfristig zurück, wie der Münchner Merkur berichtet.

Bei Jameda können Internetnutzer sehen, wie zufrieden Patienten mit dem Arzt waren. Davon unabhängig können Mediziner sich auf dem Portal an der Spitze der Suchergebnisse platzieren lassen – pro Monat kostet dieses Premium-Paket zwischen 65 und 135 Euro. Dadurch könnten Verbraucher auf die Idee kommen, es handele sich auch um die Ärzte mit den besten Bewertungen, fand die Wettbewerbszentrale Frankfurt – und klagte. Denn gekaufte Spitzenpositionen waren nicht eindeutig als Werbung gekennzeichnet. „Die Darstellung war irreführend“, so Anwalt Stefan Eck aus München. Das sah das Gericht genauso. Die Berufung zog Jameda zurück, nachdem das Gericht deutlich gemacht hatte, „dass keine Aussicht auf Erfolg besteht“.

Das Portal reagierte und kennzeichnete die Einträge der Premium-Partner mit gelber Anzeige-Überschrift. „Es war nie die Absicht, Nutzer des Portals darüber hinwegzutäuschen, dass es sich bei der Top-Platzierung um einen kostenpflichtigen Eintrag handelt“, heißt es von Jameda.

„Wir freuen uns“, sagte Christiane Köber, Geschäftsführerin der Wettbewerbszentrale, „dass jetzt umgesetzt wird, was eigentlich ein ehernes Gesetz ist: Nämlich dass Werbung auch als solche zu kennzeichnen ist.“

Annika Schall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Diesen Fehler beim Laden des Smartphone-Akkus begeht fast jeder
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Siri fällt Wetter-Moderator im Live-TV ins Wort - und widerspricht ihm
Der Christbaum kommt selten aus dem Netz
Der Christbaum kommt selten aus dem Netz
Die Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars entdeckt, sagt ein Forscher
Die Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars entdeckt, sagt ein Forscher

Kommentare