Das müssen Sie beachten

Vorsicht! WhatsApp läuft bald auf zahlreichen Smartphones nicht mehr - Nicht nur Samsung und Apple betroffen

Viele WhatsApp-Nutzer werden bald in die Röhre schauen, weil die beliebte App auf zahlreichen Smartphones nicht mehr funktionieren wird.

  • WhatsApp unterstützt ältere Versionen von iOS und Android nicht mehr.
  • Laut Medienberichten funktioniert die App damit auf diversen älteren Smartphones nicht mehr.
  • Geräte einiger namhafter Hersteller sind offenbar betroffen.

München - WhatsApp ist so schön praktisch. Abermillionen Menschen nutzen die Messenger-App mit Begeisterung, weil sie eben wunderbar einfach ist, erst recht, wenn man die richtigen Tricks kennt. Doch jetzt ziehen gleich mehrfach leicht dunkle Wolken am heiteren WhatsApp-Himmel auf - denn eine Neuerung muss akzeptiert werden, um den Dienst weiter nutzen zu können. Und: Auf einigen Smartphones wird die App offenbar bald nicht mehr funktionieren. Das berichtet unter anderem Entrepeneur.com.

Tatsächlich ist in der FAQ auf der offiziellen WhatsApp-Homepage ist zu lesen, dass nur Support für folgende Betriebssysteme angeboten werde:

  • Android mit Version 4.0.3 oder neuer
  • iPhone mit iOS 9 oder neuer
  • Ausgewählte Telefone mit KaiOS 2.5.1 und neuer, einschließlich JioPhone und JioPhone 2

WhatsApp funktioniert auf vielen Smartphones nicht mehr - iPhone/iOs und Android betroffen

Demnach müssen sich zahlreiche Nutzer von WhatsApp verabschieden. Entrepeneur.com und diverse Tech-Blogs schlüsseln auf: iOS 9 wird vom iPhone 4 und früheren Modellen nicht unterstützt. Die iPhone-Modelle 4S, 5, 5S, 5C, 6 und 6s brauchen einfach nur ein Update des Betriebssystems, wenn nicht ohnehin schon (was bei den meisten Geräten der Fall sein dürfte) iOS 9 oder höher installiert ist.

WhatsApp funktioniert auf einigen älteren Smartphones namhafter Hersteller nicht mehr

Den Berichten zufolge werde WhatsApp auch auf Smartphones, die eine ältere Version als Android 4.0.3 installiert haben, nicht weiter korrekt funktionieren - das betreffe etwa HTC Desire, LG Optimus Black, Motorola Droid Razr und Samsung Galaxy S2, die keine neueren iOS-Versionen unterstützen. Hinzu kommt: Laut it-blogger.net unterstützt die im September bereitgestellte WhatsApp-Version 2.20.198.15 schon nicht mal mehr Android 4.0.3 und braucht mindestens Android 4.1.

Viele WhatsApp-Nutzer schauen wohl bald in die Röhre.

In manchen Fällen helfe ein Patch für die Betriebssysteme. In anderen nur ein neues Smartphone, um WhatsApp weiter nutzen zu können. Verschiedene Fach-Blogs berichten, dass der Support älterer Betriebssysteme zum Jahr 2021 eingestellt werde. Dass Punkt Mitternacht am 1.1. die App auf einmal aufhören wird zu funktionieren, ist eher fraglich. Wahrscheinlich ist: Es kann bei älteren Betriebssystemen zu Problemen mit WhatsApp kommen. Und vielleicht ist es dann endgültig Zeit, das veraltete Smartphone durch ein neues auszutauschen. Eine neue Funktion bei WhatsApp dürfte hingegen vielen höchst willkommen sein. (lin)

Rubriklistenbild: © imago images/MiS

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare