So wird die Nutzung von WhatsApp noch entspannter

WhatsApp-Neuerung: Diese Funktion dürfte vielen extrem helfen - vor allem mit Blick auf Gruppen-Chats

WhatsApp erfreut Nutzer mit einer neuen Funktion. Mit dem neuen Update lässt sich nun durch das Sortieren von Dateien auf einfache Weise Ordnung im Smartphone schaffen.

  • WhatsApp ist ein sehr beliebter Nachrichtendienst.
  • Im neuen Update kam eine praktische Funktion hinzu.
  • Durch das neue Feature hat man automatisch einen besseren Überblick.

Dublin - WhatsApp ist Deutschlands meist genutzter Nachrichtendienst und für den Großteil der Leute mittlerweile unverzichtbar. Dennoch tauchen immer wieder Funktionen auf, die viele der User oftmals gar nicht kennen. Im aktuellen WhatsApp-Update kam neben den selbstlöschenden Nachrichten, die Chats privater gestalten sollen, auch noch eine andere neue Funktion dazu, über die sich viele Nutzer freuen können.

WhatsApp: neues Feature sortiert Dateien automatisch nach Größe

WhatsApp entwickelt sich stetig weiter. Nun gibt es wieder Neuerungen, die das Nutzerlebnis des Instant-Messaging-Diensts verbessern sollen. Bei dem neuen Feature handelt es sich um eine sehr pragmatische Funktion. Der Nachrichtendienst sortiert bereits zugestellte Dateien automatisch nach Größe und jeder Datei-Typ hat sein eigenes Icon, also ein kleines bildliches Symbol.

Dies erweist sich vor allem für Mitglieder von Gruppenchats als äußerst praktisch, weil es dort oftmals zu einem regelrechten Spam von Bildern, Videos oder auch Memes von anderen Teilnehmern kommt. So kann es leicht dazu kommen, dass man den Überblick verliert. Mit der neuen WhatsApp Funktion ist es nun möglich unter anderem alle Videos in einem Durchgang zu löschen - und das ohne, dass dabei wichtige Textnachrichten aus dem Chat verloren gehen.

Speicherplatz schaffen: so lassen sich Dateien auf WhatsApp löschen

Früher wurden die Dateien einfach immer chronologisch sortiert. Nun ist es jedoch Standard, dass nach Größe und Typ der Datei geordnet wird. Möchte man die frühere Einstellung zurück, kann man diese aber auch wieder einrichten. Um Dateien mit dem neuen Update zu löschen, muss man nur ein paar einfache Schritte befolgen:

  • Öffnen Sie die Einstellungen auf WhatsApp.
  • Wählen Sie „Speicher und Daten“ aus und gehen Sie dort auf „Speicher verwalten“.
  • Nun können Sie die Gruppe auswählen, in der Sie löschen möchten. Dabei steht die Gruppe, die für den meisten Traffic sorgt ganz oben.
  • Jetzt können Sie die verschiedenen Dateien sehen. Sie sind nach Größe geordnet und man kann erkennen, um welchen Dateityp es sich jeweils handelt. Sprachnachrichten sind beispielsweise mit einem Mikrofon gekennzeichnet, während bei Videos und Fotos eine Vorschau gezeigt wird.
  • Wählen Sie nun die gewünschte/n Datei/en aus. Die erste erfordert längeres tippen (bis ein Haken erscheint), die restlichen muss man nur kurz antippen.
  • Möchten sie die Dateien vom Gerät löschen, tippen Sie als letzten Schritt auf das Abfall-Symbol.

Nicht alles an dem neuen Update von WhatsApp ist erfreulich. Es fanden gravierende Änderungen der Nutzungsbedingungen statt, denen man als Nutzer gezwungen ist zuzustimmen, um die App weiter nutzen zu können. (lp)

Rubriklistenbild: © Marius Bulling via www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare