Erste Details bekannt

Update dürfte viele Nutzer freuen: WhatsApp überrascht bald mit „Später lesen“-Funktion

Schon bald soll es WhatsApp-Nutzern möglich sein, festlegen zu können, bei ausgewählten Chats nicht mehr über neue Nachrichten informiert zu werden.

  • WhatsApp überrascht seine Nutzer immer wieder mit neuen Funktionen.
  • Es gibt deswegen bald wieder eine neue.
  • Dabei handelt es sich um eine „Später Lesen“-Funktion.

München - WhatsApp entwickelt sich stetig weiter und überrascht seine Nutzer somit auch immer wieder mit neuen Funktionen. Über viele der Updates freuen sich die User des Nachrichtendiensts, ab und zu gibt es aber auch ein paar, die für Furore sorgen. Über die Funktion, die nun schon in Kürze ausgerollt werden soll, dürften sich aber alle freuen können.

Neue „Später Lesen“-Funktion auf WhatsApp

WhatsApp soll nämlich nach Angaben des Branchenblogs Wabetainfo eine neue Funktion erhalten, durch die sich Chats zusätzlich stumm schalten lassen. So sollen Chats in eine „Read Later“ also „Später lesen“-Kategorie verschoben werden können. Die stumm geschalteten Gespräche können aber wieder eingesehen werden, indem man im Reiter Chats ganz oben einen entsprechenden Knopf drückt.

Diese neue Funktion dient dazu die Archivierung von Chats zu erweitern und zu ersetzen. Bisher war es nämlich immer so dass, auch wenn man Chats archivierte, weiterhin Benachrichtigungen eintreffen konnten. Damit wurde der archivierte Chat dann automatisch aus dem Archiv zurück in den normalen Haupt-Chat-Bereich verschoben.

Die einzige Möglichkeit von ausgewählten Chats nicht mehr gestört zu werden, war bisher immer nur das stummschalten. Hierbei konnte man die akustischen Benachrichtigungen der Chats wahlweise für 8 Stunden, 1 Woche oder sogar für immer ausschalten. Der Nachteil daran: der Chat ist dann immer noch in der regulären Liste sichtbar und sogar die Anzahl der neuen Nachrichten wird angezeigt.

WhatsApp: Unterbrechungen durch ungewollte Nachrichten können mit neuer Funktion vermieden werden

Damit man nun aber von den Chats, die man eigentlich dauerhaft im Archiv behalten möchte, nicht weiterhin gestört wird, soll die neue Funktion ausgerollt werden. Wird mit dieser nämlich ein Chat ins Archiv aufgenommen, erhält der WhatsApp Nutzer keine Benachrichtigungen mehr, da alle archivierten Chats automatisch stumm geschaltet werden. So können die Unterbrechungen endlich komplett vermieden werden.

Leider ist die neue Funktion noch immer in Bearbeitung und aus diesem Grund nicht in der Hauptversion verfügbar. Wann genau sie für alle erhältlich sein soll, ist noch nicht bekannt. Dafür liegt die „Später lesen“-Funktion aber in der Beta-Version 2.21.2.2 vor. Nutzer, die diese Funktion aber nicht haben möchten, sollen sie übergangssweise ausschalten können. (lp)

Rubriklistenbild: © Catherine Waibel/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare