Peinliche Treffer bei Amazon: Pornos statt Computerbücher

+
Panne bei Amazon: Wer nach "PC vernetzen" sucht, erhält eine Trefferliste voller Pornos.

Der Onlinehändler Amazon bietet seinen Kunden statt Computerbüchern Pornos an. Der Fehler hält sich hartnäckig.

Wer beim Onlinekaufhaus Amazon sucht, muss offenbar auf alles gefasst sein. Ahnungslose Computer-Freaks, die nach den Worten "PC vernetzen" suchen, bekommen eine Trefferliste mit einschlägiger Sex-Literatur, schreibt der Kölner Express. Offenbar hält sich die Panne schon einige Zeit.

Die Titel lauten unter anderem: "Onanieren für Profis", "Kraft zum Scheissen" oder Prostata Massage - Der männliche G-Punkt". Erst der neunte Treffer führt wirklich zu gesuchten Fachliteratur über das Vernetzen von Computern, schreibt der Express. Wer es nicht glaubt, kann sich hier überzeugen.

Wer das Suchort "Sachbuch" eingibt, wird ähnlich unerwartet überrascht. Die Trefferliste enthält Bücher über Analsex. Hier geht's zur Trefferliste.

Literatur für und über Homosexuelle verschwunden

Erst in der vergangenen Woche hatte Amazon damit zu kämpfen, dass sämtliche Literatur für und über Homosexuelle verschwunden war. Ob es sich dabei um einen Systemfehler, Zensur oder einen Hackerangriff handelt, ist unklar. Der Münchner Merkur berichtete.

Auch interessant

Meistgelesen

In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail
Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail
Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
Splash: Mit dieser App kann jeder Musik machen
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“
Schwarzes Loch in Erdnähe entdeckt: „Spitze eines aufregenden Eisbergs“

Kommentare