Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Übersicht der Ski-Openings

Auftakt im Weiß: Wo was geboten ist

+
Auf zum Brettlspaß! Die Ski-Openings in den Gletschergebieten stehen bevor.

Ski- und Snowboardfans, die nicht länger auf den Brettlspaß warten wollen, finden auf den nahen Gletschern gute Bedingungen und jede Menge Veranstaltungen zum Saisonstart. Die tz sagt Ihnen, wo was geboten ist.

Es juckt Ihnen schon gewaltig in den Beinen? Kein Wunder, nachdem der letzte Winter hierzulande seinem Namen alles andere als Ehre gemacht hat. Die Gletscherskigebiete locken zum Saisonstart mit vielen Events und Neuerungen in den Schnee.

Kaunertal

Neuer Skitunnel

Die Kaunertaler Gletscherbahnen haben einen neuen Skitunnel angelegt. Dieser neue „Wiesejaggl- Tunnel“ ermöglicht geübteren Skifahrern nun auf der schwarzen Piste Nr. 6 von der Bergstation der Karlesjochbahn auf 3.108 Metern bis hinunter zur Talstation der Ochsenalmbahn auf 2.150 Meter durchzufahren. Als nächstes Event wartet im Gletscherherbst die „Goodboards + Goodski Tour“ vom 15. bis 16. November. www.kaunertal.com

Pitztal

Freeride-Camps

Nirgendwo sonst in Österreich kommt man mit einer Bahn höher als hier. Von der Panoramaterrasse des „Café 3440“ blickt man auf die 3.774 Meter hohe Wildspitze und mehr als 50 weitere Dreitausender. Beim Gletscherfest am 18. und 19. Oktober –mit Skitests auf einer Riesenslalomstrecke, Snowboardtests, Schnupperkursen für Ski Cross Einsteiger, Freerider Sicherheits-Workshops, Barbecue u.a. - wird der Wintereinstieg gefeiert. Die „Goodboards + Goodski Tour“ macht am 29. und 30. November und am 6. und 7. Dezember hier Halt. In neuen Freeride- und Free- Touring Camps lernen Tiefschneefreaks ab dem 23. Januar 2015 die besten und sichersten Abfahrten am Pitztaler Gletscher kennen. Video- Workshops, Abfahrten mit Freeride-Pro Felix Wiemers und Fahrtechnik-Tipps für winterliche Straßen ergänzen das Programm der Camps. www.pitztal.com

Sölden

Neuer Adrenalincup

Vom 24. bis 26. Oktober startet der FIS Skiweltcup in Sölden in seine Saison. Das Winterskigebiet eröffnet zum 14. November. Weiter geht es mit dem Electric Mountain Festival Opening am Giggijoch am 22. November mit Auftritten von Top-DJs. Neu: der Adrenalincup, bei dem jeder mitmachen kann. Den Adrenalin- Pass dazu gibt es an den Kassen zu kaufen. Es warten zehn Disziplinen von Riesenslalom, Slalom, Speedstrecke und Freeriden über Buckelpiste, Carving und Skiflug bis zur BIG3 Fotosafari, Winterwandern und Mix Race. Wer möchte, kann die Disziplinen mehrfach absolvieren. Alles wird elektronisch gemessen und ausgewertet. Eine neue Bahn gibt es auch: Der Wasserkar- Lift wird durch eine 6-er Sesselbahn ersetzt. www.soelden. com

Stubai

Neue Eisgrotte 

Auf knapp 3000 Metern, nahe der Bergstation Eisgrat, wurde in Zusammenarbeit mit Glaziologen der Universität Innsbruck 30 Meter unterhalb der Skipiste eine neue Eishöhle angelegt, in der man nun alles über die Entstehung der Gletscher lernen kann. Die Snowboarder starten vom 17. bis 19. Oktober mit der Moreboards Stubai Premiere in die Snowpark-Saison. Weiter geht es dann mit dem Sport- Scheck Gletscher Testival vom 6. bis 9. November und dem SAAC Camp am 15. und 16. November. www.gletscherbahn.at

Hintertuxer Gletscher

Mehr Komfort 

Der 4er-Sessellift Tuxerjoch hat jetzt eine Sitzheizung installiert. Außerdem wurde der Weg von der Sommerbergalm zu den Liften am Tuxer Joch geebnet und eine überdachte Rolltreppe führt zum Einstieg der Lifte im Winterskigebiet. Im Oktober finden noch das Youngblood Camp (18. und 19. 10.) und die Välley Rälley (22. und 23. 10.). Am 22. und 23. November ist die „Goodboards + Goodski Tour“ auf dem Hintertuxer Gletscher zu Gast und vom 27. bis 30. November das FIS Skiweltcup Opening der Telemarker. www.hintertux.at

Kitzsteinhorn (2.000 bis 3.029 Meter)

Skitourengeher willkommen

Zum Start am Kitzsteinhorn wartet am 25. und 26. Oktober das Kitzsteinhorn Season Blast im Snowpark. Der große Saisonauftakt erfolgt gleich darauf vom 7. bis zum 9. November mit der Premiere des WOW Glacier Love Festivals. Viel Musik, heiße Events und spektakuläre Contests im Schnee stehen auf dem Programm. Skitourengeher sind am Kitzsteinhorn ebenso schon im Herbst willkommen: Ihnen stehen mit der „Schneekönigin“ und dem „Eisbrecher“ zwei Routen zur Wahl. Ab Januar lockt das extravagante ICE CAMP. Weitere hochkarätige Veranstaltungen folgen, darunter der Tourenskiwettbewerb „Kitzsteinhorn Schneekönig“ und der X OVER Ride Freeride World Qualifier***. www.kitzsteinhorn.at

Zugspitze (2.000 bis 2.700 Meter)

Erweiterter Rodelspaß

Ab dem 29. November 2014 soll es – so Frau Holle mitspielt – auf der Zugspitze richtig losgehen. 20 Pistenkilometer und neun Liftanlagen warten auf dem Zugspitzplatt. Auf Deutschlands höchstgelegenem Gletscher können Winterfans aber auch Rodelspaß genießen. Dank der deutlichen Erweiterung des bisherigen Rodelangebots und bequemer Aufstiegshilfe durch zwei Sesselbahnen sind dem Spaß keine Grenzen gesetzt: Auf dem Rodelhang Schneefernerkopf, auf der Rodelbahn Sonnenkar hinunter ins Weiße Tal sowie auf der Rodelbahn Wetterwandeck macht man Höhenmeter ganz flott im Sitzen. www.zugspitze.de

Petra Rapp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare