Funktionell & schick

Outdoor-Mode: Die Trends für den Sommer 2015

+
Mode, Lifestyle und viel Funktion für den Spaß im und am Wasser: Outdoor-Trends für den Sommer 2015.

Alpine Hochtouren für Grenzgänger, Weitwandern auf dem Alpe-Adria-Trail, mit Speed hinauf zur Alm laufen, Abhängen am Strand oder auf dem Surfboard, Radeln mit Rennrad...

...oder einfach nur ein langer Waldspaziergang draußen mit Kind und Hund – Outdoor hat viele Gesichter. Entsprechend vielseitig zeigt sich die Mode dafür und bringt durchdachte Produkte, die in jedem Gelände eine gute Figur machen.

Beachwear: Sun & Fun

Mode, Lifestyle und viel Funktion für den Spaß im und am Wasser: Farbenfrohe Prints mit italienischem Stilbewusstsein kommen in Aquatönen, Orange, Gelb und Grün. Kräftige Farben, die mit der Sonne um die Wette strahlen sollen. Dazu Materialien, die schnell trocknen, Problemzonen verdecken oder mit Kompression Muskelgruppen, auf die es beim Schwimmen ankommt, stabilisieren und die Leistungsfähigkeit erhöhen sollen. Lässige Boardshorts zum angesagten Kitesurfing oder Wellenreiten kommen mit Vier-Wege-Stretch-Technologie und wasserdichten Reißverschlüssen, Bikinis für Strandnixen wieder sehr bunt und mit dünnen, gekreuzten Trägern. Foto: Ben Thouard

Bike: Extrem lässig

Wer Fahrrad fährt, kommt gerne schick daher: In dieser Saison stehen vor allem Innovationen rund um die Themen Sicherheit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Neue Technologien, wie die Verwendung von reißfesten Carbonfasern samt abriebfesten, keramischen Prints im Gewebe, verhindern beispielsweise großflächige Abschürfungen bei Stürzen. Jacken kommen statt mit Imprägnierung aus polyfluorierten Kohlenwasserstoffen (PFC) mit einer ökologisch unbedenklichen, aber ebenso wetterresistenten Imprägnierung auf Polyurethanbasis u. v. m. Dabei beweist die Bikewear-Industrie einmal mehr, dass sie nicht nur Funktion und Leistung beherrscht, sondern mit lässigen Styles auch optische Trends setzen kann, die längst auch außerhalb der Fahrradszene ankommen. Foto: QLOOM Fraser Loose Fit

Jacken: Ganz schön leicht

Multifunktionale Jacken in allen Formen und Farben sind auch in dieser Saison der absolute Renner.

Multifunktionale Jacken in allen Formen und Farben sind auch in dieser Saison der absolute Renner. Extrem leicht und klein zusammenpackbar, als neue Drei-Lagen-Jacken mit maximalem Wetterschutz für das Hochgebirge, dank neuer elastischer Laminate oder Hybridlösungen mit viel Bewegungsfreiheit, als praktischer Midlayer oder Weste mit dünner Isolation aus Daune-Synthetik-Mix oder auch als extraleichte Schutzschicht für die Speedsportler. Farblich kommen die hochalpinen Linien in Gelb, Grün, Blau oder Rot, die Lifestyle-Modelle kommen eher ruhiger und natürlicher.

Funktion: Für neue Gipfel

Es ist immer wieder faszinierend, was sich die Hersteller von Funktionsmaterialien einfallen lassen, um Leistung und Komfort der Bekleidung weiter zu verbessern. Wasserdichte und Atmungsaktivität alleine genügen schon lange nicht mehr, sie überzeugen in diesem Sommer durch jede Menge Zusatznutzen. Die neuen Fasern, Stoffe und Laminate sind leicht, dabei robust, intelligent wärmend oder kühlend und in Sachen Haptik angenehm natürlich. Apropos Natürlichkeit: Für sehr viele Hersteller ist Umweltbewusstsein kein Lippenbekenntnis, sondern eine echte Herausforderung, der sie sich bewusst und teilweise mit großem Engagement stellen.

Basics: Mit Fashionkick

Mode für urbanes Outdoorleben.

Die Gipfelstürmer von morgen sind die Produkttester schlechthin. Ihre Bekleidung geht meist Tag für Tag durch den ultimativen Härtetest. Und gefallen müssen die Klamotten auch, sonst ziehen die Kinder sie erst gar nicht an. Und weil die Kleinen von heute die Kunden von morgen sind, geben die Hersteller sich inzwischen auch richtig Mühe. Die neue Outdoormode für Kinder ist in Sachen Style und Funktionalität nicht von schlechten Eltern und macht jeden Spaß mit.

Nachwuchs: Kein Kinderspiel für die Hersteller

Die Gipfelstürmer von morgen sind die Produkttester schlechthin. Ihre Bekleidung geht meist Tag für Tag durch den ultimativen Härtetest. Und gefallen müssen die Klamotten auch, sonst ziehen die Kinder sie erst gar nicht an. Und weil die Kleinen von heute die Kunden von morgen sind, geben die Hersteller sich inzwischen auch richtig Mühe. Die neue Outdoormode für Kinder ist in Sachen Style und Funktionalität nicht von schlechten Eltern und macht jeden Spaß mit. F.: Markus Leser

Bodywear: Freche Wäsche

Mode für urbanes Outdoorleben.

Eigentlich fast zu schade für „nur“ drunter: Die neue Sportwäsche für den Sommer 2015 kann sich nämlich sehen lassen! Sie kommt in attraktiven Styles, in fröhlichen Farben wie leuchtendem Rot, kräftigem Pink, Pastellgrün, saftigen Blautönen sowie sonnigem Gelb oder Orangetönen und in durchdachten, funktionellen Stoff-Mixturen. Kombinationen aus Merinowolle und Tencel versprechen natürlichen Kühleffekt und schnellere Trocknung, Silberionen in den Fasern oder ein Fasermix aus Seide und Merino hemmen das Bakterienwachstum und damit unangenehme Geruchsentwicklung bei schweißtreibenden Sportarten.

Petra Rapp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die 17 schönsten Badeseen in und um München
Die 17 schönsten Badeseen in und um München

Kommentare