Profitipps von Peter Schlickenrieder

Langlaufen für Einsteiger: Mit Lust in die Loipe

+
Egal ob diagonal im klassischen Stil oder im dynamischeren Skatingschritt – Hauptsache Spaß macht’s!.

Der Mann hat Energie ohne Ende. Peter Schlickenrieder (44) ist ein echter Tausendsassa, immer mit Volldampf unterwegs und immer präsent. Gestern noch als TV-Experte live beim Weltcup in der Ferne...

...heute frühmorgens schon wieder zum Sonnenaufgang auf einem der Gipfel in den heimischen Bergen rund um den Schliersee oder in der Loipe in Bayrischzell, wo er sich sehr gerne schnell mal zwischen seinen vielen Terminen austobt und den Kopf freiläuft. Peter Schlickenrieder ist ein viel beschäftigter Unternehmer sowie Vizepräsident des Deutschen Skiverbandes. Aber der Silbermedaillen-Gewinner von Salt Lake City 2002 und fünffache deutsche Langlaufmeister ist nach wie vor vor allem eins: ein leidenschaftlicher Sportler, der sich in jeder freien Winterminute seine dünnen Bretter unterschnallt. Diese Leidenschaft und sein enormes Wissen über den Langlaufsport gibt er auch als Buchautor weiter. Vor Kurzem ist die komplett überarbeitete Neuauflage seines vergriffenen Klassikers Skilanglauf für Einsteiger erschienen. Ein umfassender Ratgeber mit allem Wissenswerten zum perfekten Start in der Loipe. Ein Buch, mit dem er bei möglichst vielen die Lust zum gesunden und preisgünstigen Ausdauersport in der Natur wecken will. Verglichen mit anderen Sportarten ist Langlaufen nämlich relativ erschwinglich, eine solide Grundausrüstung schon ab 300 Euro zu haben. Wer aber erst einmal schauen will, ob die Bewegungsform auf den rutschigen Brettern auch wirklich etwas für ihn ist, kann sich die Ausrüstung fast überall vor Ort auch günstig ausleihen und einen Schnupperkurs belegen.

„Skilanglauf für Einsteiger“ von Peter Schlickenrieder und Ulrich Pramann, Südwestverlag München, € 14,99.

„Skilanglauf ist wirklich ein toller Sport und generationenübergreifend für die ganze Familie. Er ist gut erlernbar, macht Groß und Klein gleichermaßen Spaß und kann wunderbar Teil eines Familienausflugs sein, um sich gemeinsam fit zu halten. Skilanglauf ist eine Lifetime-Freizeitbetätigung von klein auf“, sagt Schlickenrieder und hofft, dass Frau Holle endlich wieder richtig loslegt. Langlaufen stärkt nicht nur Herz und Kreislauf, sondern ist auch ein richtiger Kalorienkiller. Durch die komplexe Bewegung werden schon bei moderatem Tempo bis zu 95 Prozent der Körpermuskulatur aktiviert und alle wichtigen Partien wie Arme, Rücken, Bauch, Beine und Po gekräftigt. Der enorme Anteil der arbeitenden Muskulatur erhöht den Kalorienverbrauch. Je nach Geschwindigkeit verbrennt eine 70 Kilogramm schwere Person innerhalb einer Stunde im Schnitt in etwa 650 Kilokalorien. Das sind einige der wieder einmal zu viel gegessenen Weihnachtsplätzchen. Also ab in die Loipe!

Welche Technik für wen?

  • Anfänger/Untrainierte: Wer sich erstmals auf die dünnen Bretter wagen will und auch sonst nicht übermäßig trainiert ist, für den empfiehlt sich der Einstieg über die klassische Technik im Diagonalschritt oder das gemütlichere Nordic Cruising (Skiwandern mit breiteren Ski).
  • Freizeitsportler: Zum Einstieg in den Langlaufsport ist die klassische Technik am besten geeignet. Sind Sie aber gut trainiert und bringen Erfahrungen aus dem Inlineskating oder Nordic Walking mit, kommt auch sofort die anfangs kraftaufwendigere Skatingtechnik („Schlittschuhschrittbewegung“) infrage.
  • Aktive Sportler: Wer regelmäßig trainiert und fit ist, gutes Gleichgewichtsgefühl und koordinative Fähigkeiten mitbringt, kann direkt mit der dynamischeren Skatingtechnik einsteigen.

Die besten Langlauf-Reviere in den Alpen

Peter Schlickenrieder steigt am liebsten in folgenden Regionen auf Langlaufski:

  1. Trentino (Italien) www.visittrentino.it
  2. Tannheimer Tal (Österreich) www.tannheimertal.com
  3. Bayrischzell (Deutschland) www.bayrischzell.de
  4. Raumsau am Dachstein (Österreich) www.ramsau.com
  5. Oberstdorf (Deutschland) www.oberstdorf.de
  6. Engadin (Schweiz) www.engadin.com
  7. Seefeld (Österreich)  www.seefeld.com
  8. Reit im Winkl/Ruhpolding www.reitimwinkl.de / www.ruhpolding.de
  9. Obergoms (Schweiz) www.obergoms.ch
  10. Seiseralm (Italien) www.seiseralm.it

Das Buch

„Skilanglauf für Einsteiger“ von Peter Schlickenrieder und Ulrich Pramann, Südwestverlag München, € 14,99.

„Skilanglauf für Einsteiger“ von Peter Schlickenrieder und Ulrich Pramann, Südwestverlag München, € 14,99.

 

Haben Sie Fragen und Anregungen zu unserer wöchentlichen Draußen-Seite? Unsere Autorin Petra Rapp ist für Sie unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: tzdraussen@googlemail.com

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare