Österreich: Skipässe im Preisvergleich 

Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
1 von 21
Pistenspaß hat seinen Preis. Doch was kostet eine Sechs-Tage-Karte für zwei Erwachsene, einen Jugendlichen und ein Kind? Der Verein für Konsumenteninformation hat die teuersten und günstigesten Skigebiete in Österreich verglichen. 
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
2 von 21
Platz 1 der teuersten Skigebiete: Ski Arlberg, Vorarlberg Tirol, Familienpaket 715 Euro, 280 Pistenkilometer. Auch der Dänische Kronprinz Willem-Alexander macht mit seiner Familie Urlaub am Arlberg.
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
3 von 21
Platz 2 der teuersten Skigebiete: Sölden in Tirol, Familienpaket 707 Euro, 148 Pistenkilometer. 
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
4 von 21
Platz 3 der teuersten Skigebiete: Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol, Familienpaket 664,50 Euro und 187 Pistenkilometer.
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
5 von 21
Platz 4 der teuersten Skigebiete: Saalbach-Hinterglemm-Leogang, Salzburg, Familienpaket 654,90 Euro  200 Pistenkilometer.
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
6 von 21
Platz 5 der teuersten Skigebiete: Flauchau-Wagrain-St. Johann in Salzburg, Familienpaket 654 Euro bei 111 lokalen Pistenkilometern.
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
7 von 21
Platz 6 der teuersten Skigebiete: Hauser Kaibling, Steiermark, Familienpaket 654 bei 37 lokalen Pistenkilometern (860 Pistenkilometern gesamt)
Skigebiete Österreich Winter Urlaub Skipass
8 von 21
Platz 7 der teuersten Skigebiete: Schmittenhöhe/Zell am See in Salzburg, Familienpaket 649 Euro, 136 Pistenkilometer.

Billig oder teuer? Arlberg oder Stubalm? 425 Euro liegen zwischen diesen beiden Skigebieten in Österreich. Hier gibt‘s den Preisvergleich.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare