Ägypten: Anschlag auf Kirche verhindert?

+
Polizisten in der ägyptischen Hauptstadt Kairo (Archivbild).

Kairo - Die ägyptische Armee hat nach Angaben staatlicher Medien einen Sprengstoffanschlag auf eine Kirche in der Stadt Rafah verhindert.

Die Nachrichtenwebsite „Egynews“ berichtete am Montag, Soldaten hätten zwischen der schon länger nicht mehr genutzten Kirche und einem im Bau befindlichen Militärposten ein Auto mit Waffen und Sprengstoff entdeckt. Sicherheitsbeamte in der Provinz Nord-Sinai vermuten, dass Extremisten den Bau des Militärpostens verhindern wollten. Die koptisch-orthodoxe Kirche in Ägypten begann am Sonntagabend ihr Weihnachtsfest.

Demonstranten fordern Rücktritt von Ägyptens Präsident Mursi

Demonstranten fordern Rücktritt von Ägyptens Präsident Mursi

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"
Pro Asyl: Blockierter Familiennachzug fördert Schlepper
Pro Asyl: Blockierter Familiennachzug fördert Schlepper

Kommentare