Einstweilige Verfügung

Ärger für die ZDF-Anstalt

+
Gastgeber der Satireshow „Die Anstalt“: Claus von Wagner (li.) und Max Uthoff.

München - Wer die Satireshow "Die Anstalt" vom 29. April in der Mediathek des ZDF anschauen möchte, wird enttäuscht: Die Ausgabe ist nicht vollständig abrufbar.

Josef Joffe, Herausgeber der Wochenzeitung Die Zeit, und der Redakteur Jochen Bittner von der Zeit haben eine einstweilige Verfügung erwirkt!

In der Sendung hatten die Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner die Journalisten (und andere) in Verbindung mit politischen Verbänden und Lobby-Vereinigungen gebracht. Es wurde etwa behauptet, Bittner sei Mitglied der US-Stiftung German Marshall Fund, die sich der Förderung der transatlantischen Beziehungen widmet. Später habe er dann über eben jene Stiftung positiv in der Zeit berichtet. Bittner dementiert: Er habe an Konferenzen teilgenommen, sei aber nicht Mitglied der Stiftung.

Uthoff rechtfertigte sich in einem Interview: Die gegen die Journalisten erhobenen Vorwürfe seien nicht falsch, sondern höchstens ungenau. Das ZDF hat Widerspruch gegen die einstweiligen Verfügungen erhoben. Bis zur Klärung der Rechtsstreitigkeiten bleibt der Beitrag aber gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare