„Er verkörpert Arroganz der Institutionen“

AfD: Martin Schulz wird uns weitere Wähler bringen

+
Beatrix von Storch (AfD) äußerte sich zum Wechsel von Martin Schulz (SPD) in die Bundespolitik.

Berlin - Durch den Wechsel von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) nach Berlin sieht sich die AfD im Aufwind: Weitere Wähler würden sich nun von den etablierten Parteien abwenden.

Die AfD sieht durch den Wechsel von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz nach Berlin ihre Chancen im Bundestagswahlkampf steigen. „Martin Schulz wird weitere Wähler zur AfD treiben; er ist die personalisierte EU, verkörpert die Arroganz der Institutionen und den EU-Zentralstaat“, sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Beatrix von Storch am Donnerstag. Der SPD-Politiker sei das Gegenteil von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), erklärte von Storch: „Er ist der Anti-Lammert, der wie kein zweiter für Vetternwirtschaft und verfilzte Sozialdemokratie steht.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bericht: Bayern kehrt zum G9 zurück
Bericht: Bayern kehrt zum G9 zurück
Nach Krawall-Konferenz: Presse zweifelt an Trumps Verstand
Nach Krawall-Konferenz: Presse zweifelt an Trumps Verstand
Rätselhafte Trump-Aussage verwirrt ein ganzes Land
Rätselhafte Trump-Aussage verwirrt ein ganzes Land
Neuer Twitter-Trend: Trump in Miniatur
Neuer Twitter-Trend: Trump in Miniatur

Kommentare