Afghanistan: Abzug von US-Truppen wie geplant

Washington - US-Präsident Barack Obama hält am geplanten Abzug von 33.000 Soldaten aus Afghanistan im kommenden Jahr fest. Die Strategie, sich aus Afghanistan zurückzuziehen, bleibe unverändert.

Dies erklärte Obama am Freitag in einem Brief an die Kongressführung. Das Schreiben begleitete einen halbjährlichen Bericht über die Haltung der US-Regierung gegenüber Afghanistan und Pakistan. Darin wurden Fortschritte im Kampf gegen Al-Kaida und bei der Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte sowie eine Schwächung der Taliban in Afghanistan festgestellt.

In Bezug auf Pakistan wurden die Aussichten weniger optimistisch dargestellt, verwiesen wurde auf die andauernden Spannungen zwischen beiden Ländern wegen der US-Aktion zur Tötung von Osama bin Laden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare