Afghanistan: Abzugstermin 2014 endgültig

Berlin - Deutschland wird nach Angaben der Bundesregierung auf jeden Fall bis Ende 2014 alle Bundeswehr-Kampftruppen aus Afghanistan abziehen.

“Der Abzug wird bis Ende 2014 abgeschlossen sein“, sagte der deutsche Afghanistan-Beauftragte Michael Steiner in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa zum zehnten Jahrestag des internationalen Einsatzes an diesem Freitag.

Die Bundeswehr in Afghanistan

Unsere Soldaten in Afghanistan

Auf einen genauen Termin, wann die ersten von derzeit noch 5000 Bundeswehr-Soldaten Afghanistan verlassen, legte sich Steiner weiterhin nicht fest. Der Diplomat versprach jedoch, dass es bis zum Ende dieses Jahres “Klarheit“ geben werde. Eigentlich hat sich die Regierung zum Ziel gesetzt, dass der Abzug noch 2011 beginnt - allerdings nur mit dem Zusatz “soweit es die Lage erlaubt“.

Im Unterschied dazu nannte der Afghanistan-Beauftragte 2014 jedoch als endgültigen Termin. “Ende 2014 wird es in Afghanistan keine internationalen Kampftruppen der ISAF mehr geben. Und damit auch keine Kampftruppen der Bundeswehr mehr.“ Der Einsatz hatte am 7. Oktober 2001 begonnen. Derzeit sind noch etwa 140 000 ausländische Soldaten in Afghanistan stationiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet
Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?

Kommentare