Ahmadinedschad erwartet Auferstehung von Chávez

+
Irans Präsident Ahmadinedschad und Hugo Chávez bei einer Vertragsunterzeichnung im Jahr 2009.

Teheran - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat nach dem Tod des venezolanischen Staatschefs Hugo Chávez den Verstorbenen auf eine Stufe mit Jesus und den schiitischen Imam Mahdi gestellt.

Irans Präsident hat nach dem Tod von Chavez eine eintägige Staatstrauer verhängt. Er habe „keinen Zweifel, dass Chávez zusammen mit Jesus und dem Perfekten“ zur Erde zurückkehren werde, sagte Ahmadinedschad - als Perfekter wird Imam Mahdi bezeichnet. Dann werde er diesen beiden helfen, Frieden und Gerechtigkeit auf der Erde zu etablieren.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare