Aigner rüffelt FDP wegen Haltung zur Gentechnik

+
Agrarministerin Ilse Aigner (CSU)

Osnabrück - CSU-Agraministerin kontra FDP: In der Koalition wächst der Streit über den Umgang mit der Gentechnik bei Nahrungsmitteln. Was Ilse Aigner bei den Liberalen kritisiert: 

Agrarministerin Ilse Aigner (CSU) rüffelt den liberalen Koalitionspartner FDP, der leichte gentechnische Veränderungen von Lebensmitteln für zulässig hält und damit auf einer Linie mit der EU liegt. “Mir kann man sicherlich keine Technikfeindlichkeit unterstellen“, sagte die CSU-Politikerin der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). Sie komme schließlich aus der Hubschrauber-Entwicklung und sei lange Mitglied im Forschungsausschuss des Bundestags gewesen.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Es sei wichtig, weiter zu forschen. “Aber wahr ist auch: Für die Landwirtschaft haben sich die Heilsversprechen der Gentechnik-Industrie bisher nicht erfüllt“, betonte Aigner. Sicherer Zugang zu Land, moderne Technik, gute Transport- und Vertriebswege - das seien entscheidende Faktoren für die Bauern in Entwicklungsstaaten, nicht die Gentechnik.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare