Studiengebühren: Zahlen zum Volksbegehren

+
Das amtliche Ergebnis des Volksbegehrens ist bekannt: 14,3 Prozent der Wahlberechtigten stimmten über Studiengebühren in Bayern ab.

München - Am Mittwoch wurde das amtliche Ergebnis des Volksbegehrens gegen Studiengebühren bekannt gegeben, an dem sich 14,3 Prozent Wahlberechtigte beteiligten.

Das Ergebnis des Volksbegehrens gegen die Studiengebühren ist jetzt amtlich: 1 352 618 Wahlberechtigte oder 14,3 Prozent hätten sich daran beteiligt, teilte der Landeswahlleiter am Mittwoch mit. Die entscheidende Zehn-Prozent-Marke wurde damit deutlich übersprungen. Eintragungsberechtigt waren 9 438 854 Menschen. Die erforderliche Zahl von 943 886 Unterschriften wurde somit um 408 732 überschritten. Von jetzt an hat Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) vier Wochen Zeit, das Volksbegehren dem Landtag zuzuleiten - samt einer Stellungnahme der CSU/FDP-Staatsregierung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren

Kommentare