Anschlagsdrohungen gegen Braunschweiger Schulen

+
Der Präsident der Polizeidirektion Braunschweig, Michael Pientka. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Braunschweig (dpa) - Unbekannte haben an mehreren Schulen in Braunschweig mit Anschlägen gedroht. Die Drohungen seien per Mail eingegangen, teilte die Polizei mit. Derzeit werde geprüft, wie ernst die Schreiben seien.

Auch der Staatsschutz sei eingeschaltet worden. An einigen Schulen fiel der Unterricht aus. Wie viele Schüler betroffen sind, war zunächst unklar.

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten

Kommentare