"Du, Herr Meier" - immer mehr männliche Erzieher

+
Keine Seltenheit mehr: Männliche Erzieher in der Kita.

Berlin - Die Emanzipation des Mannes schreitet auch in den Kindertagesstätten voran: Der Anteil männlicher Erzieher ist zwischen 2008 und 2010 um ein Viertel gestiegen. Wie die Zahl zustande kommt: 

Die Zahl der männlichen Erziehern in Kindertagesstätten (Kitas) ist zwischen 2008 und 2010 um ein Viertel gestiegen. Das gab das Bundesfamilienministerium am Donnerstag in Berlin bekannt. So gab es 2008 in Deutschland 7.980 männliche Erzieher, 2010 waren es 9.979. “Das ist ein schöner Erfolg“, bewertete Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) die Zahlen.

Jedoch wird der Beruf weiter von Frauen dominiert. Der Anteil männlicher Erzieher beträgt nur 2,7 Prozent. Deshalb solle das Anfang 2011 gestartete Bundesprogramm “Mehr Männer in Kitas“ konsequent bis Ende 2013 fortgeführt werden. Ziel sei es, den Anteil männlicher Erzieher in Kitas perspektivisch auf bis zu 20 Prozent zu erhöhen.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare