Bundestagswahl am Sonntag

Peinliche TV-Panne bei ARD: Hochrechnungen zwei Tage vor der Wahl – „verpasst???“

ARD-Aufreger: „Hab ich die Wahl verpasst???“ – Eine Einblendung während der Sendung „Gefragt – Gejagt“ sorgt für Verwirrung.
+
ARD-Aufreger: „Hab ich die Wahl verpasst???“ – Eine Einblendung während der Sendung „Gefragt – Gejagt“ sorgt für Verwirrung.

Aufregung bei ARD kurz vor Bundestagswahl. Der Sender blendete erste Hochrechnungen ein. Zuschauer reagierten irritiert.

Berlin – Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Am Sonntag ist Stichtag, dann entscheiden die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands über die künftige Bundesregierung nach 16 Jahren Angela Merkel. Doch bei der ARD-Sendung „Gefragt – Gejagt“ herrschte dann doch so kurz vor Wahltag Verwirrung. Denn plötzlich blendete der Sender eine Hochrechnung zur Bundestagswahl ein – inklusive erster Prozentzahlen. Nanu, wie konnte das passieren.

Auf Twitter herrschte kurz darauf Aufregung. Eine Frau fragte irritiert: „ „Hab ich die Wahl verpasst???“. Ein anderer kommentierte: „Lieber #ÖRR, liebe #ARD ... Wie immer seid ihr der Zeit voraus. 2 Tage vor der #btw21 wird schon die erste Hochrechnung eingeblendet“ und wieder jemand twitterte: „Interessanter Moment, um das Wahl-Tickerband zu testen Zum Glück schauen Verschwörungstheoretiker kein GG. ODER?“

Peinliche TV-Panne bei ARD: Hochrechnungen zwei Tage vor der Wahl – „Wahl verpasst???“

In der Quizsendung „Gefragt – Gejagt“ tritt ein Team aus vier Menschen gegen einen „Jäger“ an. Bei dieser Person handelt es sich um einen der ausgewiesenen Quizprofis aus der deutschen Quiznationalmannschaft. Doch an diesem Freitag, 24. September, war auf einmal alles anders. Die Einblendung der Hochrechnung zur Wahl, wenige Sekunden am unteren Bildschirmrand sichtbar, irritierte die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Doch das Rätsel konnte schnell gelöst werden. Und hatte nichts mit Zeitreisenden oder verpassten Bundestagswahlen zu tun. Denn der Sender meldete sich ebenfalls auf Twitter zu Wort und klärte das Mysterium auf: „Die Einblendung der Hochrechnung war ein Test der Kollegen für Sonntag. Ist halt leider kurz live gegangen. Es war lediglich ein Test der Technik.“ Rätsel gelöst. Auch wenn eine Person kommentierte: „Das würden Zeitreisende jetzt aber auch sagen“. Das teilte der Twitteraccount „Gefragt – Gejagt“ mit. Viel Aufregung um eine kleine TV-Panne. Dabei wird es am Sonntag spannend genug. Dann wird entschieden: Wer wird nach der Merkel-Ära künftig regieren? (aka)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion